Taufnachmittag ist zur Tradition geworden

Belecke..  Zu einer Tradition ist der jährliche Taufnachmittag der Pfarrgemeinde St. Pankratius geworden. Auch in diesem Jahr hatte der Pfarrgemeinderat St. Pankratius am vergangenen Samstag alle Täuflinge des vergangenen Jahres zu einem gemeinsamen Nachmittag eingeladen.

Zum Beginn des Nachmittages besuchten die Familien die monatlich stattfindende Kinderkirche des Pastoralverbundes Möhnetal, die auch unter dem Thema Taufe stattfand.

So wurde in dem kurzen kleinkindgerechten Wortgottesdienst die Geschichte der Taufe am Jordan bildlich den Kindern erzählt und die Symbole der Taufe wie Wasser, Kleid, Kerze und Chrisam veranschaulicht.

Gemütliche Runde im Pfarrzentrum

Anschließend wechselten die Familien gemeinsam zu einer gemütlichen Runde in das Pfarrzentrum. Hier freute sich Pastor Markus Gudermann bereits zum fünften Mal wieder Familien zum Taufnachmittag begrüßen zu können.

Bei dem Taufnachmittag können sich die Familien näher kennen lernen und austauschen. So stellten Vertreter der Kolping-Familiengruppe, der Krabbelgruppen und des Liturgiekreises Kinderkirche ihre Angebote für Kinder und Familien vor. Ebenso konnte man sich über die beiden katholischen Kindergärten und das Angebot der Pfarrbücherei informieren.

Zum Abschluss des Nachmittags überreichte Anja Werthmann als Vorsitzende des Pfarrgemeinderates ein selbstgestaltetes Gebets- und Malbuch an die Täuflinge, das an diesen Nachmittag erinnern soll. Der jährliche Taufnachmittag wird vom Taufausschuss des Pfarrgemeinderates zusammen mit den Eltern des letzten Taufjahrgangs vorbereitet.