Sponsorenlauf für Patenschule in Afrika

Warstein..  Schon wieder sind drei Jahre ins Land gegangen, seitdem der letzte Sponsorenlauf startete. So ist das Interesse der Schüler für den fünften Lauf schon groß, der für Ende August geplant ist. Im Gegensatz zu den rückläufigen Schülerzahlen in Deutschland wächst und wächst die Patenschule in Afrika. Zu Anfang der Patenschaft waren es gut 680 Mädchen und Jungen, denen der Schulbesuch durch das Engagement der damaligen Schüler aus Belecke und dem Möhnetal gesichert wurde. Nun besuchen über 1900 Kinder die Schule in Malawi.

Durch die Kontaktperson Martina Henke (gebürtige Anröchterin) erfuhren die Warsteiner, dass aktuell dringend Geld für den täglichen Mittagsbrei benötigt wird. Die kommende Maisernte wird, aufgrund der Trockenheit, schlecht ausfallen.

4,50 Euro für den Pflichtlauf

Vor diesem Hintergrund wird jeder Schüler der Hauptschule Warstein wieder versuchen, viele Sponsoren mit einer einmaligen Spende von 4,50 Euro für den Pflichtlauf von 7 Kilometern durch den Wald und die Altstadt von Belecke zu finden. Noch hilfreicher sind die Sponsoren, die den sportlichen Ehrgeiz der Kinder unterstützen und neben dem Grundbetrag noch jeden weiteren geschafften Kilometer mit 50 Cent honorieren. Sind doch einzelne Jungen und Mädchen bei vergangenen Sponsorenläufen schon über 23 Kilometer gelaufen.

Ballslalom und Kistenstapeln

Neben dem Sponsorenlauf wird es auf dem Schulhof an dem Tag wieder viele Möglichkeiten geben, sich in Aktionen mit anderen Schülern zu messen, sei es bei geschicktem Ballslalom, Kistenstapeln oder anderen Herausforderungen.

Nun aber geht es erst einmal in die Sommerferien. Und hoffentlich kommen in der Zeit auf dem Sponsoren-Sammelzettel schon viele Geldgeber für die Hilfsbereitschaft der Mädchen und Jungen für ihre Patenschüler in Afrika zusammen.