Soester Herzog-Adolf-Weg wird ab Montag neu gestaltet

Soest..  Der konkrete Umbau des Herzog-Adolf-Weges beginnt am kommenden Montag. Auf rund 650 Metern zwischen Arnsberger Straße und Hiddingser Weg wird der Herzog-Adolf-Weg in drei Bauabschnitten neu gestaltet. Bei Kosten von insgesamt rund 1,1 Millionen Euro steuert das Land 60 Prozent bei. Den Rest der Kosten müssen Stadt und Anlieger aufbringen.

Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer werden ab September von der Neugestaltung profitieren. Der Herzog-Adolf-Weg erhält einen teilweise neuen Unterbau und eine neue Fahrbahndecke. Beidseitig werden je ein Fuß- und Radweg angelegt. Dazwischen trennt ein Grünstreifen die verschiedenen Verkehrsteilnehmer.

Zwei Kreisverkehre

Neu sind dann zwei Kreisverkehre an den bisherigen Einmündungen von Kaiser-Otto-Weg und Hiddingser Weg. Der Kreisverkehr am Kaiser-Otto-Weg ist im Durchmesser 26 Meter groß. Auf 30 Meter Durchmesser kommt der zukünftige Kreisverkehr am Hiddingser Weg. Bislang regeln dort Ampeln den Verkehr.

Für Fußgänger werden gleich mehrere Hilfen für die Querung des Herzog-Adolf-Weges neu geschaffen. Die nicht mehr bedarfsgerechte Unterführung unter dem Herzog-Adolf-Weg vom Hartweg aus wird beseitigt. Die alte Anlage ist unter anderem wegen der starken Neigung der Zugänge nicht behindertengerecht. Statt dessen entsteht oberirdisch eine geteilte Fahrbahn mit Verkehrsinsel, die Fußgänger leicht passieren können.

Eine zweite Querungshilfe mit Verkehrsinsel wird in Höhe des neuen Spielplatzes am Britischen Weg entstehen. Außerdem können Fußgänger den Herzog-Adolf-Weg auf Zebrastreifen an beiden neuen Kreisverkehren überqueren.

19 alte Straßenleuchten werden abgebaut. Stattdessen werden 36 neue Laternen mit moderner und stromsparender LED-Technik aufgestellt.

Umleitungen sind ausgewiesen

Der erste Bauabschnitt umfasst das Teilstück von der Arnsberger Straße bis zur Einmündung des Kaiser-Otto-Weges. Anfang Mai will man damit fertig sein.

Bauabschnitt zwei reicht von der Einmündung des Kaiser-Otto-Weges bis zum Hiddingser Weg. Das dritte Teilstück geht vom Hiddingser Weg rund 80 Meter weit in die Waldstraße hinein. Insgesamt soll der Umbau Ende September abgeschlossen sein. Im Zuge des Umbaus ist der Herzog-Adolf-Weg ab 16. Februar gesperrt.

Umleitungen werden ausgeschildert.