Senioren gehen im Erdbeerfeld auf Zeitreise

Reiche Ernte bei bestem Wetter: Die Seniorinnen und Senioren der Tagespflege Atempause in Belecke
Reiche Ernte bei bestem Wetter: Die Seniorinnen und Senioren der Tagespflege Atempause in Belecke
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Die Caritas-Tagespflege Atempause aus Belecke besuchte mit ihren Gästen das Erdbeerfeld gegenüber dem Uelder Bahnhof in Anröchte. Beim Pflücken fühlten sich einige der Älteren in ihre Kindheit zurückversetzt.

Belecke/Uelde..  „Die können wir heute Abend wieder abholen“, stellen Claudia Gockel, Leiterin der Tagespflege, und ihre Kollegen fest. Sie lachen. Die Rede ist von Seniorin Maria Budeus. Während die anderen schon am Feldrand sitzen und ihre Ausbeute verköstigen, steht die ältere Dame noch auf dem Acker und pflückt.

„Toll, so eine Ernte habe ich noch nie erlebt“, freut sie sich. Sie hat sichtlich Spaß. „Das war früher immer ein Erlebnis, wenn wir Erdbeeren gesammelt haben“, erinnert sie sich. Damals habe sie daraus Marmelade gemacht. So soll es diesmal auch sein. Zurück in der Tagespflege stehen Essen und Mittagsschlaf an. Danach machen die Senioren nicht nur Marmelade, sondern gleich noch Kuchen mit den Erdbeeren.

Und davon haben sie nach kurzer Zeit schon reichlich. Kleine Eimer, Becher, große Körbe – alles voll. Dabei sind sie erst seit einer halben Stunde da. „Die sind raus aus dem Bus und direkt aufs Feld“, erzählt Claudia Gockel. Gerade für die Demenzranken seien Aktionen wie diese ein gutes Training. „Die haben das früher immer gemacht und erinnern sich daran“, erklärt die Leiterin. Maria Budeus, mittlerweile zurück vom Feld, kann das bestätigen: „Das erinnert einen so richtig an die Kinderzeit.“ Lange bleibt sie nicht. „Ich geh noch und pflück mir welche“, ruft sie und ist schon wieder auf halbem Weg ins Feld.

„Wir bieten jeden Monat ein Highlight an“, fährt Gockel fort. So sucht das Team der Caritas mit den Senioren Weihnachtsbäume aus, veranstaltet Kappensitzungen oder eigene Schützenfeste in ihrer Einrichtung in Belecke. Vergangenen Monat haben sie zusammen gegrillt. „Im September kommt die Montgolfiade mit einem Ballon zu uns“, freut sich Gockel.

Bei gutem Wetter Wiederholung

Über einen Flyer kündigt das Atempause-Team seine Aktionen im Vorfeld an, damit Gäste und Angehörige informiert sind. Die Vorfreude ist meistens groß. So wie beim Erdbeerenpflücken. Langsam müssen die Senioren ihre Ernte aber einpacken. Es geht wieder zurück.

„Die Erdbeeren gibt es natürlich geschenkt“, betont Helene Schröder, Mutter des Feldinhabers. Claudia Gockel freut’s. Je nach Wetterlage will das Caritas-Team mit den Senioren bald wiederkommen.

Folgen Sie uns auch auf Facebook.