Schwarzer Weg: Zwei Unfälle an zwei Tagen

Warstein..  Gleich zwei Unfälle haben sich gestern und vorgestern an der Einmündung des Schwarzen Wegs in die Belecker Landstraße (B 55) ereignet. In beiden Fällen war wohl Unachtsamkeit die Ursache.

Am Dienstag stieß der Wagen eines 53 Jahre alten Warsteiners gegen 16.45 Uhr mit einem Lastwagen zusammen. Der Autofahrer wollte von der K 69 (Schwarzer Weg) auf die B 55 abbiegen und übersah den von links kommenden Lkw eines 39-jährigen Mannes aus Meschede. Dieser konnte den Zusammenstoß trotz einer Vollbremsung nicht verhindern. Bei dem Aufprall wurde das Auto seitlich stark beschädigt. Der Warsteiner wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Drei Autos beschädigt

Keine Personen wurden gestern gegen 12.15 Uhr verletzt, als ein Autofahrer, ebenfalls beim Abbiegen von der K 69 auf die B 55, nicht richtig geguckt hat und einem anderen Auto in die Seite gefahren ist. Auch ein dritter PKW wurde in Mitleidenschaft gezogen. Die Situation war unübersichtlich, weil sich an der Baustellenampel an Mestermanns Kreuzung ein Rückstau gebildet hatte. Die Ampel an der Einmündung der K 69 ist während der Bauarbeiten außer Betrieb.