Schützenhalle drei Tage Mittelpunkt des Dorfes

Altenrüthen..  Drei sicher unvergessliche Tage beginnen heute für Ralf und Claudia Schulte-Steffens als Königspaar des Schützenvereins Altenrüthen. Erst am Samstag hatte Schulte-Steffens, der eigentlich als Oberst in Diensten der Schützen steht, den Vogel mehr oder weniger gewollt abgeschossen (wir berichteten). Damit ist sichergestellt, dass das Fest seinen gewohnten Gang geht – auch nachdem Ingo und Melanie Wittig vorzeitig ihre Regentschaft beendet hatten.

„Drei Tage lang soll nach altem Brauch die Schützenhalle der Mittelpunkt des Dorfes werden, wo gemeinsam Schützenfest gefeiert wird“, so der Vorsitzende des Schützenvereins, Klaus Müller. In Gedanken sind die Schützen dieses Mal besonders bei ihrer einzigen Jubelkönigin in diesem Jahr: Ursula Röttler regierte vor 25 Jahren an der Seite ihres Mannes Dieter, der leider vor wenigen Wochen verstorben ist. Auf eine Ehrung wird daher verzichtet.

Das Fest beginnt heute um 17 Uhr mit der Schützenmesse in der Pfarrkirche. Am morgigen Donnerstag erreicht es dann für Ralf und Claudia Schulte-Steffens seinen Höhepunkt in ihrer kurzen Regentschaft: Um 14.30 Uhr beginnt der Festumzug, um 20 Uhr der Festball. Und dann, am Freitag, wird bereits ihre Nachfolge geregelt beim um 11 Uhr beginnenden Vogelschießen. Die neuen Majestäten präsentieren sich dann am späteren Nachmittag im Festzug.