Roboter entstehen aus Eierkartons und Joghurtbechern

Rüthen..  Nicht nur der Trödelmarkt fand am Sonntag in Rüthen statt, sondern es gab auch ein Programm speziell für die kleineren Rüthener. Im Pfarrheim wurde ein Olchi-Treffen für Kinder im Alter von fünf bis acht Jahren angeboten, wo diese dann die Möglichkeit hatten, gemeinsam zu basteln und zu lesen.

Diese Aktion war aus dem Leseclub entstanden und wurde durch die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Mehrgenerationenhauses im Haus Buck und der Katholischen öffentlichen Bücherei geplant und durchgeführt. „Wir möchten somit die Freude am Lesen fördern“, erklärte Vivienne Kannengießer.

Zu Beginn wurde das neuste Buch über die Olchis vorgelesen. „Die Olchis leben auf einem Müllberg, deshalb basteln wir mit den Kindern ihre eigenen Roboter aus Müll“, erläuterte Vivienne Kannengießer die Themenauswahl. Dafür wurden zuvor Gegenstände wie leere Eierkartone, Joghurtbecher oder Pappen gesammelt, die dann zu Robotern kreativ umgestaltet wurden.

Solche Projekte sollen drei- vier Mal im Jahr mit wechselnden Themen stattfinden. Das letzte Projekt gab es in der Vorweihnachtszeit statt. Dabei wurde eine Weihnachtsgeschichte vorgelesen und vanschließend wurden Weihnachtsplätzchen verzierten. Im Herbst wird vermutlich das nächste Projekt angeboten. Der Anmeldetermin wird frühzeitig bekannt gegeben.