Raubversuch am Busbahnhof: Täter mit Hund flüchten

Lippstadt..  Am frühen Mittwochmorgen, gegen 0.15 Uhr, kam es zu einem versuchten Raub am Busbahnhof an der Rixbecker Straße. Ein 25-jähriger Mann aus Lippstadt wartete dort auf seinen Bus, als er von zwei Männern angesprochen wurde, die von ihm die Uhr und seinen Rucksack forderten.

Als der 25-Jährige die Forderungen deutlich ablehnte, erhielt er von einem der Täter einen Faustschlag ins Gesicht. Um Schlimmeres zu verhindern, rannte der Geschädigte davon. Die beiden Täter folgten ihm ein Stück in Richtung Blumenstraße, gaben die Verfolgung jedoch nach wenigen Metern auf. Der 25-Jährige informierte über sein Mobiltelefon die Polizei, die noch intensiv im Nahbereich fahndete – ohne Erfolg.

Die beiden Männer wurden wie folgt beschrieben: Beide zirka 30 Jahre alt, dünn und 180 bis 185 Zentimeter groß. Sie waren mit Shorts bekleidet; einer trug ein rotes, der andere ein weißes T-Shirt. Sie hatten einen kleinen weißen Hund mit schwarzen Punkten dabei.