Das aktuelle Wetter Soest 18°C
Möhnesee-Triathlon 2012

Patrick Dirksmeier ist der neue Triathlon-König am Möhnesee

28.07.2012 | 21:23 Uhr
Jubel mit breiter Brust: Patrick Dirksmeier, Deutscher Meister, ist der Triathlon-König am Möhnesee. Foto: Hartwig Sellmann

Möhnesee.  Ein Deutscher Meister ist der neue Triathlon-König am Möhnesee. Patrick Dirksmeier heißt er. Sein souveräner Sieg über die olympische Distanz hat schwer beeindruckt. Bei den Frauen dominiert die Weltmeisterin Beate Görtz aus Köln.

Der Wettbewerb mit großer Konkurrenz und viel Prominenz war bei den Männern schnell entschieden. Patrick Dirksmeier (W+F Münster) beherrschte alle drei Disziplinen. Niemand konnte dem 29-jährigen Champion das Wasser reichen. Schon nach 1,5 Kilometern Schwimmen durch den Möhnesee hatte er seinen Verfolger Stefan Holtkötter (Tri Finish Münster) um Längen abgehängt.

In der Wechselzone ging’s nach starken 20:27 Minuten raus aus dem Neoprenanzug und rauf aufs Rennrad. Auch beim Radfahren machte Dirksmeier die beste Figur. 1:10,43 Stunden benötigte der Geseker für den 40 Kilometer langen Rundkurs. Den abschließenden 10-Kilometer-Lauf schüttelte Deutschlands Nummer eins in 36:03 Minuten locker aus den Beinen. Jubelnd durchschritt er mit geballten Fäusten den Zielbogen.

Deutlicher Vorsprung auf Holtkötter und Imhoff

Ein Küsschen nach dem Zieleinlauf: Stefan Holtkötter (Münster) mit Freundin. Foto: Sellmann/WNM

Fast drei Minuten Vorsprung hatte Dirksmeier vor Holtkötter (2:09,56), an die fünf Minuten gegenüber dem Drittplatzierten Sven Imhoff (2:12,05) aus Iserlohn und über sechs Minuten auf Frederik Martin (2:13,17) aus Sundern, den Vierten im Kurzdistanz-Wettkampf. „Mir war klar, dass ich bei dieser Konkurrenz alles geben muss. Ich habe voll durchgezogen“, sagte der glückliche Sieger Patrick Dirksmeier später. Der Triathlon am Möhnesee sei eine tolle Veranstaltung.

21. Triathlon am Möhnesee - Feature

DM

Deutscher Meister startet seit 2009 über Kurzdistanz

21. Triathlon am Möhnesee - Zieleinlauf

Vor Jahren hatte er in Körbecke schon mal über die Volksdistanz gewonnen. Seit 2009 startet er auf der Kurzdistanz. Nun feierte Dirksmeier wieder am Möhnesee. Diesmal den Sieg in den olympischen Kategorien. Dieser Triumph ist für den Deutschen Meister der vorläufige Höhepunkt eines persönlichen Sommermärchens 2012. Am 10. Juli stand Patrick Dirksmeier in Düsseldorf schon auf dem Teilnahme am Ironman auf Hawaii. -Treppchen ganz oben. Der zweimalige City-Triathlon-Sieger von Münster ist gespannt, „was diese Saison noch alles drin ist für mich.“ Sein großer Traum bleibt – wie bei vielen Triathleten – die

Hartwig Sellmann

Strahlende Siegerin bei den Frauen: Weltmeisterin Beate Görtz aus Köln. Foto: Hartwig Sellmann/WNM

 

  1. Seite 1: Patrick Dirksmeier ist der neue Triathlon-König am Möhnesee
    Seite 2: Weltmeisterin Beate Görtz die Siegerin bei den Frauen

1 | 2


Kommentare
Aus dem Ressort
Zehn neue U3-Plätze im „Zwergenland“
Kita-Umbau
In der Kindertagesstätte in Altenrüthen entstehen zehn weitere Plätze für die Betreuung unter dreijähriger Kinder. Investiert werden insgesamt 120 000 Euro.
Erneut ziehen heftige Gewitter durch NRW
Unwetter
Mal heiß, dann wieder nass: Der Sommer bleibt unbeständig. Auch am Dienstag ergossen sich heftige Starkregen an Rhein und Ruhr. Für den Raum Aachen galt die höchste Warnstufe. Ab Mittwoch ist die Unwettergefahr aber erst einmal gebannt.
Jüdisches Leben in Rüthen
Geschichte
Über Jahrhunderte gehörten sie zum Stadtbild dazu, prägten das Rüthener Leben mit und waren ein integrierter Teil dieser Wirklichkeit – die jüdischen Familien der Bergstadt. Eine Geschichte der Akzeptanz, die sich in der Nazi-Zeit jäh ins Gegenteil verkehrte. 1942 wurden die letzten jüdischen Bürger...
Heidefest wie früher in Schäpers Scheune
Tradition
Dass aus einer spontanen Idee eine allseits beliebte und inzwischen nicht mehr wegzudenkende Tradition werden kann, das bewiesen die Kallenhardter Heide-Bewohner in diesem Jahr einmal mehr bei ihrem Heidefest. „Warum kommt man eigentlich nur zu traurigen Anlässen wie Beerdigungen mit den Nachbarn...
Vor der Abfahrt steht das Tüfteln
Streetbob-WM
Wie muss das Lenkseil laufen? Welche Länge ist für die Bodenplatte optimal? Würde dem Bob ein Adlerschnabel stehen? Es wurde viel getüftelt, beratschlagt, verworfen und neu geplant, als das Team des Rotaract-Clubs Lippe-Hellweg in Rüthen mit dem Bau seines Streetbobs begann. Inzwischen steht das...
Fotos und Videos
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
So feiern die Fans den WM-Titel
Bildgalerie
Autokorsos
Beste Orte in Südwestfalen
Bildgalerie
Freizeit
Leben in der Favela Morro dos Prazeres
Bildgalerie
Brasilien 2014