Nützliche Tipps für kleine Zauberkünstler

Am Mittwoch zum Sturmtag kam wieder der Zauberer Markus Pitz in die Stadtbüch-rei Warstein-Belecke. Vielleicht hast Du ihm ja beim Zaubern zugesehen und Dich gefragt: Wie funktionieren die Tricks bloß? Eine kleine Antwort gibt das Buch, das ich Dir heute vorstelle. Es heißt: „Das große Zauber-ABC“. Ein französischer Zauberer (250 Auftritte im Jahr, meist in Schulen) erklärt verschiedene Zaubertricks. Bevor man sich mit den Tricks beschäftigt, erfährt man Grundsätzliches für Zauberkunst und bekommt praktische Tipps für Zauberauftritte für zu Hause (mentale Einstellung, üben, Zubehör, Kulisse, Licht, Ausrüstung). Es folgen die Kapitel „Kartentricks“, „Zaubern nah am Publikum“, „Tricks mit Papier“, „Tricks mit Tüten, Tüchern und Co.“, „Magische Aufgaben“, „Illusionen“ (Umzugskartons). Mir erscheinen alle Tricks mit ihren Schritt-für-Schritt-Anleitungen in Wort und Bild (gute Werkskizzen und Fotos von Kindern) machbar. Kinder ab 8 Jahren und Eltern werden sich über das gelungene, griffig aufgemachte Buch freuen. Du kannst das Buch in der Stadtbücherei Warstein-Belecke ausleihen.

Foto: Thorsten Streber