Neuer Wanderpokal für Schützen

Niederbergheim..  Zahlreiche Schützen sowie deren Ehefrauen und Jugendliche konnte Oberst Franz Josef Schroer zum Endstechen in der Niederbergheimer Schützenhalle begrüßen.

In den letzten sechs Wochen konnten alle Schützenbrüder, deren Frauen und die Schüler an den Übungsabenden ihre Schießkenntnisse unter Beweis stellen. Die jeweiligen Gruppenbesten mussten dann am Sonntag noch einmal gegeneinander antreten. In den vergangenen drei Jahren siegte jeweils die Südkompanie. Da der Wanderpokal jetzt in den Besitz der Südkompanie überging, musste ein neuer her. Elmar Holzapfel spendete einen neuen, großen Wanderpokal und übergab diesen dem Verein. Oberst Schröer betonte vor der Siegerehrung: „Wenn jeder noch einen Schützen mitbringt, wird es noch spannender.“ In den verschiedenen Kategorien wird jeweils ein Wanderpokal und eine Urkunde überreicht. Zur Überbrückung des Morgens stand für die Kleinen ein Mahltisch sowie ein Laserschießgewehr bereit.

Nach einigen Stunden bei gutem Essen und Trinken gab Oberst Schroer die Ergebnisse bekannt.

Die Ergebnisse

Im Süden siegte Freihand Paul Gosmann mit 83 Ringen vor Domenique Wussow (79 Ringe) und Marvin Kühle (72). Aufgelegt siegte Elmar Holzapfel mit 93 Ringen vor Konstantin Ebers (88) und Jürgen Meißner (85). Im Norden siegte Freihand Manuel Winnig-Staab mit 87 Ringen vor Markus Schlüter (76) und Dirk Behnke (70). Aufgelegt siegte Rolf Möller mit 92 Ringen vor Thomas Ahring (92) und Ralf Griese (86). Bei den Damen siegte Sharie Staab mit 93 Ringen vor Kristina Klaus (89) und Christina Griese (88).

Bei den Senioren siegte Berthold Franke mit 57 Ringen. Bei den Jugendlichen Laura Lederer mit 83 Ringen. Auch das Königspaar Ralf und Christina Griese gratulierten recht herzlich.

Krönender Abschluss war die Übergabe des neu gestifteten Wanderpokals an den neuen Hauptmann der Südkompanie, Marvin Kühle. Oberst Schroer bedankte sich noch einmal bei allen Verantwortlichen und Spendern.