Neue Wege, den Alkoholkonsum zu reduzieren

Warstein..  Lebenslange Abstinenz – diese Vorstellung hält viele Menschen davon ab, sich wegen einer Alkoholabhängigkeit in Behandlung zu begeben. Neue Wege, den Alkoholkonsum so zu reduzieren, möchten die Kliniken des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) in Lippstadt und Warstein aufzeigen. Unter Leitung des Chefarztes der Abteilung Suchtmedizin, Dr. Rüdiger Holzbach, wird erstmals ein zehnstündiges Seminar zum „Kontrollierten Trinken“ angeboten.

Wöchentliche Treffen

Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag, 5. Februar, und findet danach wöchentlich um 18 Uhr in der Institutsambulanz der LWL-Klinik in Lippstadt, Am Nordbahnhof 15, statt. Holzbach weist darauf hin, dass das Seminar nicht geeignet ist für trockene Alkoholiker, Menschen mit alkoholbedingten Folgeerkrankungen oder bei einer schweren Abhängigkeitsentwicklung und bereits ein Delirium oder ein Krampfanfall aufgetreten ist. Voraussetzung für die Teilnahme sind ein Vorgespräch und die Bereitschaft, sich in der Gruppe auszutauschen.