Neue Beisitzer verstärken ab sofort die Wispelten

Niederbergheim..  Erfreulich gestaltete sich die Generalversammlung der KG Wispelten. Drei von fünf freien Beisitzerposten konnten neu besetzt werden. Präsident Peter Mimberg freute sich als neue Beisitzer (jeweils für die Restlaufzeit von zwei Jahren ) Sabine Rusche, Mariele Reinold und Kristina Klaus im Vorstand begrüßen zu können.

Kassiererin Brigitte Mimberg gab einen Überblick über die Einnahmen und Ausgaben der KG Wispelten. Dass die Ausgaben im vergangenen Jahr besonders hoch waren, lag an der Neuanschaffung der Gardekostüme für die „Wispeltengarde“.

Dank an die vielen Helfer

213 Mitglieder haben die 1888 gegründeten Wispelten, erläuterte Peter Mimberg in seinem Jahresbericht. Die Session läuteten die Karnevalisten am 11.11. ein. Beim erstmals im Jugendraum durchgeführten Sessionsauftakt konnten erfreulich viele Helfer für die beiden Sitzungen im Hasenhaus aktiviert werden. Die Kinderkappensitzung war wieder ein toller Erfolg, Kinderpräsidentin Ida Schröder erhielt erstmals Unterstützung vom ihrem Vize Max Möller. Gut organisiert, stimmig und mit einem großartigen Programm präsentierte sich die Kappensitzung. Beim Rosenmontagsumzug erhielt der „abgespeckte“ Wagen den vierten Platz.

Gabi Schannath und Miriam Franke berichteten über die gelungen Auftritte der „Kleinen“ Wispeltengarde. Insgesamt tanzen 13 Mädchen von sechs bis zehn Jahren. Für die neue Session beginnt das Training am 11. Mai um 16 Uhr im Jugendraum. Als Trainerinnenunterstützung kommt Clara Sitnikov hinzu. Laura Winnig gab der Versammlung einen Überblick über die zahlreichen Auftritte der Wispeltengarde, die sie zusammen mit Sophie Sitnikov trainiert. Es tanzen momentan ein Tänzer und zehn Tänzerinnen. Das Training startet am 13. April. Die Kinderkappensitzung findet am 24. Januar und die Kappensitzung am 30. Januar 2016 statt.