Nachtbaustellen auf der A44 zwischen Dortmund und Geseke

Nachtbaustellen auf der A44 zwischen Dortmund-Unna und Geseke: Ab Mittwoch müssen Verkehrsteilnehmer mit Staus in beiden Fahrtrichtungen rechnen.
Nachtbaustellen auf der A44 zwischen Dortmund-Unna und Geseke: Ab Mittwoch müssen Verkehrsteilnehmer mit Staus in beiden Fahrtrichtungen rechnen.
Was wir bereits wissen
Auf der A44 werden mobile Nachtbaustellen zwischen dem Autobahnkreuz Dortmund-Unna und der Ansschlussstelle Geseke eingerichet. Ab Mittwochabend müssen die Verkehrsteilnehmer mit Staus in beiden Fahrtrichtungen rechnen.

Dortmund/Unna/Soest.. Die ersten Sanierungsarbeiten auf der A44 kündigt Straßen.NRW für Mittwochabend, 7. April an. Staugefahr besteht ab 19 Uhr. Zwischen dem Autobahnkreuz Dortmund-Unna und der Anschlusstelle Geseke (Kreis Soest) wird es in beiden Fahrtrichtungen mobile Nachtbaustellen geben.

Bitumfugen werden neu verfüllt

Der Grund sind dringend notwendige Ausbesserungsarbeiten zwischen den Betonfahrplatten. Die alten Bitumfugen müssen neu verfüllt werden. So ist gewährleistet, dass sich die Betonplatten entsprechend der Außentemperaturen dehnen bzw. schrumpfen können. Gleichzeitig schützen die neuen Fugen den Fahrbelag auch vor dem Eindringen von Wasser.

Autobahn Laut Straßen.NRW werden insgesamt 283.000 Meter Fuge neu verfüllt. 2,4 Millionen Euro aus Bundesmitteln fließen in die Umsetzung der Maßnahme durch die Autobahnniederlassung Hamm. Mehr als ein halbes Jahr sollen die Fugenarbeiten dauern. Bis November verschieben sich die mobilen Nachtbaustellen ständig.

Staugefahr im Berufsverkehr

Kernarbeitszeiten, sagt Markus Miglietti von Straßen.NRW, sind zwischen 19 und sechs Uhr am Morgen. Im Berufsverkehr könne es daher immer wieder zu Behinderungen auf der A44 kommen. (has)