Musik hören und Menschen in Not helfen

Hoinkhausen..  „Wenn man den Menschen helfen kann, soll man es tun“, sagt Karl-Heinz Benteler. Und so ist er seit 20 Jahren als Vorsitzender von Nachbarn in Not tätig. Genauso lange besteht dieser Verein. Gegründet wurde er 1995 von Sängerkreis Lippstadt, Volksmusikerbund Soest und Kreisschützenbund Lippstadt, „um den Menschen gleich nebenan, vor der eigenen Haustür, die sich in einer Notlage befinden, helfen zu können“, wie Benteler sich erinnert. Den Grundstock für die Vereinskasse legte damals ein Benefizkonzert, das im Bürgerhaus in Anröchte stattfand. Jetzt wird auch das 20-jährige Bestehen musikalisch gefeiert.

Bereits im Februar gab es ein Wohltätigkeitskonzert, das der Kreisschützenbund für Nachbarn in Not ausrichtete und 5000 Euro für den guten Zweck erbrachte, jetzt tritt der Verein selbst als Organisator auf. „Wir haben mal wieder etwas Besonderes vor“, verspricht Karl-Heinz Benteler. Besonders ist schon der Rahmen, denn es geht zum Benefizkonzert in das Stadttheater Lippstadt. Überlassen wird es dem Verein von der Stadt für den guten Zweck bis auf die Nebenkosten mietfrei. Bürgermeister Christof Sommer hat die Schirmherrschaft übernommen. Einen bunten Strauß an Mitwirkenden konnten Benteler und seine Mitstreiter im Vorstand Marlene Weber (Lipperbruch) als Geschäftsführerin und Hubert Bräutigam (Hirschberg) als 2. Vorsitzender für das Konzert am 31. Oktober gewinnen.

Mit dabei sind aus Geseke der Männerchor Cäcilia 1849 unter Leitung von Tobias Lehmenkühler, der gemischte Chor Cecil Voices, dirigiert von Sebastian Dorok, sowie der Kinder- und Jugendchor Cäcilia Kids mit Melanie Howard-Friedland. Aus Sichtigvor gibt der Chor Mixed Voices, den Elvira Steinwachs leitet, seine musikalische Visitenkarte ab. Diesen Programmteil moderiert Josef Wüllner (Belecke), Vorsitzender des Sängerkreises Lippstadt.

Der zweite Teil des Abends ist, so es um seine Gestaltung geht, den Störmedern vorbehalten. Der Musikzug unter Leitung von Berthold Kutscher und der MGV Cäcilia unter Klaus Zobel. Deren Programmpunkte präsentiert der Ehrenvorsitzende des Musikzuges, Franz Pieper.