Das aktuelle Wetter Soest 9°C
100 Jahre Möhnesee

Möhnetalsperre besteht 100 Jahre - Jubiläum wird groß gefeiert

19.02.2013 | 18:23 Uhr
Sponsoren und Organisatoren freuen sich auf den 100. Geburtstag der Möhnetalsperre.Foto: Joachim Karpa/WP

Möhnesee.   Der hundertste Geburtstag der Möhnetalsperre wird groß gefeiert - zum Beispiel mit spektakulären Projektionen. Und das ganze kostet die Gemeinde keinen Cent. Eine Agentur kümmert sich um die Sponsoren und trägt das Risiko.

Prinz Karneval und Bürgermeister in einer Person. Das gelingt nur wenigen. Hans Dicke hat es in der Gemeinde Möhnesee geschafft: Als Bürgermeister gab er am Veilchendienstag den Rathausschlüssel ab, und als Karnevalsprinz nahm er ihn in Empfang. Ein Narrenstück, das den Karnevalisten auszeichnet.

Auch im politischen Leben scheint der Parteilose Hans im Glück zu sein. Warum? Die Gemeinde Möhnesee feiert das Jubiläum der Talsperre mit einem großen Programm und zahlt nichts dazu: „Der Gemeinde kostet der 100. Geburtstag keinen Cent“, versichert der Bürgermeister und strahlt über das ganze Gesicht: „Das hat doch auch seinen Reiz. Oder?“

Die Kommune hat der Agentur Möhne-Event&Marketing den Auftrag für die Feierlichkeiten im Rahmen 100 Jahre Staumauer am Möhnesee erteilt. Dahinter verbergen sich Ingo Schaffranke und Dieter Bethlehem. Sie suchen Sponsoren, tragen das Risiko, denken noch nicht an Verluste und freuen sich über den Gewinn.

Die Entstehung der Möhnetalsperre

Drehen wir die Zeit für einen Moment zurück und erinnern an die Entstehung der Möhnetalsperre. Dazu gehört die Änderung des Wassergenossenschaftsgesetzes von 1891, der wachsende Bedarf an Trinkwasser im Ruhrgebiet, das Drama um das Fluten des Ortes Kettlersteich. „Mein Uropa ist von der Polizei aus seinem Haus geholt worden“, weiß Franz Georg Müller aus Günne.

Auf Tauchstation im Möhnesee

Dunkle Flecken einer Geschichte, die mit der Bombardierung des Staudamms in der Nacht zum 17. Mai 1943 durch britische Lancaster-Maschinen eine Katastrophe auslöst. Die Sintflut kostet hunderte Menschen das Leben und hinterlässt im Ruhrtal eine Spur der Verwüstung. All das ist Geschichte, die nicht vergessen ist.

  1. Seite 1: Möhnetalsperre besteht 100 Jahre - Jubiläum wird groß gefeiert
    Seite 2: Staumauer und Weiher am Möhnesee werden zu Farbenmeer

1 | 2



Kommentare
Aus dem Ressort
Frischer Wind unter neuem Vorsitz
Partnerstadt
Seit einiger Zeit gibt es in Rüthen verstärkte Bemühungen, die Städtepartnerschaft mir Dereham wieder zu intensivieren. Sowohl die Stadt als auch interessierte Bürger und der Partnerschaftsverein wollen möglichst viele Menschen für die Kontaktpflege mit der Stadt im britischen Norfolk begeistern....
Profi-Make-up und leckere Snacks zum Ferienabschluss
Ferienabschluss
Große Party zum Abschluss der Sommerferien im Treff. Und zuvor konnten sich alle professinell stylen lassen. Nur die Jungs zierten sích ein wenig, sich auf den Friseustuhl zu setzen.
Strandfeeling  am Biber-Beach
Party
Schlechtes Wetter? Der Stimmung bei der Biber-Beach-Party im Rüthener Freibad tat dies gleichwohl keinen Abbruch. Die Organisatoren sind vom Zuspruch geradezu überrascht worden.
Fest für alle Menschen aus allen Generationen
Mehrgenerationenhaus
„Die Menschen sollen reinkommen, sich umschauen und sehen, was wir alles zu bieten haben“, sagt Bärbel Liedmeier. Die einzige hauptamtliche Mitarbeiterin des Mehrgenerationenhauses im Haus Buuck spricht dabei auch für Sabine Schleef, Leiterin des Kinder- und Jugendzentrums „treff“. Die freundliche...
Größter Zollstock der Welt entsteht in Meiste
Rekordversuch
Karsten Herting baut am größten Zollstock der Welt. Die genaue Länge hält er noch geheim. Sie soll aber für seinen vierten Eintrag in das Buch der Rekorde reichen.
Fotos und Videos
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM