Moderne Fördertechnik erleichtert Arbeitsabläufe

Erwitte..  Mit dem Bau eines neuen Gebäudes und der Einführung einer dynamischen Kommissionier-Technologie verbessert die Hella Distribution GmbH, der logistische Dienstleister des international agierenden Automobilzulieferers Hella am Standort Erwitte, die Effizienz in der Kommissionierung. Dadurch gibt es sowohl für Kunden als auch für das Unternehmen einen deutlichen Mehrwert, da Aufträge ab sofort schneller, flexibler und in größerem Umfang abgewickelt werden können.

Entlastung für Mitarbeiter

Frank Rother, Leiter der Hella Distribution GmbH, unterstrich bei der Eröffnung des Neubaus am Freitag die erzielte Optimierung: „Indem die Ware automatisch per Fördertechnik zum Kommissionieren an stationäre Arbeitsplätze gefahren wird, erreichen wir deutlich kürzere Bearbeitungs- und Durchlaufzeiten und verbessern gleichzeitig die Arbeitssituation unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Damit sind wir bestens für zukünftige Herausforderungen aufgestellt.“

Das neue, acht Meter hohe Gebäude wurde mit einer Investitionssumme von rund 3,3 Millionen Euro in weniger als zehn Monaten fertiggestellt und ist mit einer Fläche von rund 1500 Quadratmetern direkt an das bestehende Hochregallager angebunden. Dadurch konnte das flächen- und zeitintensive-Prinzip „Mann zur Ware“ weitestgehend abgelöst werden, wobei mit einem Flurförderfahrzeug in einem Flachlager kommissioniert wurde und teils lange Fahrtwege zurückgelegt werden mussten.

Über die Fördertechnik wird die Ware nun automatisch aus dem 12-gassigen Hochregallager zum Mitarbeiter befördert, gemäß dem Prinzip „Ware zum Mann“. Für die Kommissionierer, die ab sofort an stationären Arbeitsplätzen tätig sind, stellt diese Anpassung eine ergonomischere Arbeitsweise mit geringerer körperlicher Anstrengung dar. Insgesamt können über die neue Technologie bis zu 240 Quellgebinde pro Stunde an drei stationäre Arbeitsplätze transportiert werden und jeder Mitarbeiter kann bis zu 20 Zielgebinde pro Stunde kommissionieren. Dadurch wird eine deutliche Effizienzverbesserung erreicht.

Familientag

Um die Inbetriebnahme des neuen Gebäudes zu feiern, lädt das Unternehmen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren Familien am morgigen Sonntag zu einem Familientag ein. In diesem Rahmen kann das Gebäude sowie die neue Technologie in Augenschein genommen werden.