Mit dem Pluspulver wie eine Rakete abheben

Ihr denkt, ihr kennt verrückte Professoren? Diese Art von Professoren, die verrücktes graues Haar haben, eine große Brille tragen und um die herum immer irgendetwas explodiert? Okay, Doktor Proktor sieht auf den ersten Blick zwar genauso aus, aber auf den zweiten Blick stellt sich heraus, dass er etwas Besonderes ist. Denn er erfindet die tollsten Dinge, nur leider kommt Herr Thrane, der erfolgreiche Unternehmer und Erfinder aus Oslo, immer zuvor. Doktor Proktor landet also immer auf Platz zwei. Doch den Mut verliert er nicht und seine Kreativität schon gar nicht, also erfindet er weiter. Doktor Proktors Nachbarin Luise und ihr Freund Bulle werden neugierig und besuchen das Labor des verrückten Professors. Die drei freunden sich schnell an und der Erfindergeist der Kinder spornt den Doktor so an, dass er das Pluspulver erfindet. Mit diesem Pulver kann man abheben wie eine Rakete und durch die Lüfte düsen. Das klingt richtig super, oder? Tja, das findet aber der gefürchtete und gemeine Herr Thrane aus Oslo ebenfalls. Er will das Pulver für sich und versucht alles, um an die Erfindung zu kommen. Dabei helfen ihm seine beiden Söhne Truls und Trym, die sich schnell in die Geschehnisse einmischen. Das klingt spannend, oder? Der Film läuft am Sonntag, 11. Januar, um 15.30 Uhr im Cineplex in Lippstadt. Also schnappt euch eure Freunde und besucht den Film. Vielleicht fällt euch danach auch eine verrückte Erfindung ein? Foto: Tradewind

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE