Mit 81 km/h zurück in die Heimat

Warstein..  Zum dritten Preisflug des Reisejahres 2015 starteten 1714 Tauben der Brieftaubenreisevereinigung Warstein auf dem Segelflugplatz in Rothenburg ob der Tauber. Bei sehr guten Wetterverhältnissen erfolgte der Start der Tauben um 8.05 Uhr. Bei leichtem Gegenwind auf der etwa 270 Kilometer langen Strecke zurück in die Heimat erzielte die Siegertaube eine durchschnittliche Geschwindigkeit von 81 Stundenkilometern.

Weibchen gewinnt

Die schnellste Taube – ein zweijähriges Weibchen mit der Ringnummer 3158-13-264 landete um 11.19 Uhr im Schlag von Rudi Voss in Warstein. Folgende Züchter belegten die ersten 30 Plätze:
Platz 1: Rudi Voss, Warstein.
Plätze 2 und 30: Heinz Mahnke und Dr. Werner Schockenhoff, Körbecke.
Plätze 3, 5, 18, 20, 21 und 22: Dieter Bürger und Bernd Cramer, Sichtigvor.
Platz 4: Jörg,Marco und Jonas Cordes sowie Franz-Josef Rubarth, Allagen.
Platz 6: Werner, Andreas, Petra und Lukas Mimberg, Belecke.
Plätze 7 und 8: Franz und Jacqueline Senger, Bestwig.
Plätze 9 und 28: Erich und Jonas Piontek, Warstein.
Platz 10: Franz-Josef Schulte, Altengeseke.
Plätze 11, 15 und 16: Winfried Struff, Warstein.
Platz 12: Josef Hesse, Suttrop.
Platz 13: Kunibert Linnemann, Kallenhardt-
Platz 14: Pascal Köster, Elpe.
Plätze 17 und 19: Adam Nübel, Altengeseke.
Plätze 23 und 24: Gerd, Carsten und Simone Treptow, Sichtigvor.
Plätze 25 und 26: Robert und Martin Schilling sowie Carlos Muckermann, Thülen.
Platz 27: Heinz Beck und Patrick Wendt, Mellrich.
Platz 29: Dieter Schlüter, Mellrich