Messerstecher auf der Flucht – Mann (25) in Soest verletzt

Der durch einen Messerstich verletzte 25-Jährige wurde in ein Soester Krankenhaus gebracht.
Der durch einen Messerstich verletzte 25-Jährige wurde in ein Soester Krankenhaus gebracht.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Mit einem Messerstich in den Oberschenkel ist in Soest ein 25-jähriger Mann verletzt worden. Der Täter verlangte Geld von seinem Opfer. Als er es nicht bekam, stach der Unbekannte zu.

Soest.. Die beiden Männer hatten sich im Laufe des Tages in der Soester Innenstadt kennengelernt. Gemeinsam besuchten sie am Montagabend die Wohnung einer Bekannten. Dort kam es dann, so die Polizei, zu einem kurzen Streit.

Unbekannter Täter mit Vornamen "Thomas"

Der Unbekannte mit dem Vornamen "Thomas" soll plötzlich Geld von seinem Gegenüber verlangt haben. Als der 25-jährige Soester ihm klar machte, dass er keine Euros dabei habe, stach der Täter plötzlich brutal mit einem Messer zu und lief dann aus der Wohnung. Das Opfer erlitt Stichverletzungen im Oberschenkel.

Festnahme Die Wohnungsinhaberin reagierte nach dem ersten Schock besonnen und leistete Erste Hilfe für ihren Bekannten. Die mit der Polizei alarmierten Rettungskräfte übernahmen nach ihrem Eintreffen die weitere medizinische Versorgung. Der 25-Jährige wurde mit dem Rettungswagen in ein Soester Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nach Angaben der Polizei nicht.

Der mutmaßliche Täter befindet sich noch auf der Flucht. Die Polizei sucht nach einer Person, auf die folgende Beschreibung passt: 25 bis 30 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß und kurze Haare. Bekleidet war der Mann mit einem hellblauen T-Shirt und einer Jeanshose.

Kripo in Soest bittet um Zeugenhinweise

Der Unbekannte nannte sich "Thomas" und soll mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben. Die Kriminalpolizei in Soest sucht Zeugen, die Hinweise auf einen solchen Tatverdächtigen geben können. Hinweise bitte an die Polizeistation Soest unter der Telefonnumer: 02921-91000. (has)