Mehr als eine Personalnummer

Meiste..  Zahlreichen verdienten, langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Meister Werke Schulte, Hersteller von Produkten für Boden, Wand und Decke, galt der Dank der Geschäftsführung bei der jährlichen Jubilarehrung im Seminarzentrum des Unternehmens.

Dazu wurden sie mit Sekt und stimmungsvollen Ansprachen der Geschäftsführer Johannes Schulte, Guido Schulte und Ludger Schindler sowie Thomas Böddicker vom Betriebsrat empfangen. Beim anschließenden festlichen Abendessen und in geselliger Runde bis spät in die Nacht gab es ausreichend Gelegenheit, gemeinsam Anekdoten aus dem Arbeitsalltag auszutauschen.

Zeichen von Kontinuität

Für die Treue zum Unternehmen durfte man sich in diesem Jahr bei insgesamt 41 Jubilaren bedanken – „in Zeiten schnelllebiger Veränderungen keine Selbstverständlichkeit“, wie die Geschäftsführer betonten. Als Familienunternehmen und verlässliche Größe setzen die Meister Werke auf Kontinuität im positiven Sinne – und vor allem auf die Kompetenz ihrer Mitarbeiter, die bei einem Familienunternehmen auch zur Familie zählen und nicht nur eine Personalnummer sind.

Neben Dank und Wertschätzung für das Geleistete betonte die Geschäftsführung außerdem die Fähigkeit der langjährigen Mitarbeiter, sich stetig weiterzuentwickeln, flexibel zu bleiben und damit auch den Erfolg eines Unternehmens zu sichern, das sich durch stetige Innovation auszeichne, ohne das Fundament solider Werte zu vernachlässigen.

Der Erfolg zeigt sich deutlich in der Entwicklung der Mitarbeiterzahlen: Waren es bei der Geschäftsübernahme des damals noch kleinen Handwerksbetriebes durch den heutigen Seniorchef Johannes Schulte im Jahr 1972 noch vier Mitarbeiter, so ist die Zahl bis heute auf 641 angewachsen. Längst ist das Unternehmen das größte im Stadtgebiet Rüthen.