Lkw-Führerhaus steht lichterloh in Flammen

Lippstadt..  Zu einem Lkw-Brand auf der B 55 zwischen der Kreuzung Bökenförder Straße (Wasserturm) und der Abfahrt Roßfeld wurden am Freitagmittag gegen 13.25 Uhr Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei gerufen. Obwohl das erste Löschfahrzeug schon nach zwei Minuten vor Ort war, brannte das Führerhaus bereits lichterloh. Das Feuer hatte schon vom Führerhaus auf die Ladefläche übergegriffen. Zur Brandbekämpfung wurde von der Feuerwehr ein Trupp unter Atemschutz mit einem Schaumrohr eingesetzt.

Der Fahrer des Lkw wurde bei dem Brand nicht verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Lippstadt war mit 30 Einsatzkräften, acht Einsatzfahrzeugen, mit der hauptamtlichen Wachbereitschaft und dem Löschzug 1 unter der Einsatzleitung von Brandoberinspektor Michael Nikolic ausgerückt.

Die Ladung des Lkw wird durch eigene Mitarbeiter in ein Reservefahrzeug umgeladen. Der verbrauchte Löschschaum wurde von einem Entsorgungsunternehmen mittels Kehrmaschine aufgenommen und entsorgt.