Lebensrettende Maßnahmen

Belecke..  Täglich kommt es zu Unfällen im Straßenverkehr. Verletzten muss schnell geholfen werden. Mit dem Erwerb des Führerscheins übernehmen die Verkehrsteilnehmer ein Stück Verantwortung. Ihr schnelles und richtiges Handeln kann Leben retten, wenn es auf Sekunden ankommt. Die Malteser vermitteln im Lehrgang „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“ alles, was man zur richtigen Einschätzung von Notfallsituationen und zur Durchführung notwendiger Hilfsmaßnahmen wissen muss: Retten aus akuter Gefahr, Absichern der Unfallstelle, Stillung bedrohlicher Blutungen, Schockbekämpfung, Seitenlagerung bei Bewusstlosigkeit, Herz-Lungen-Wiederbelebung.

Der nächste Lehrgang findet am Samstag, 24. Januar, von 9 bis 16 Uhr im Dr.-Anton-Görge Haus, Paul-Gerhardt-Straße 18, in Belecke statt. Der Lehrgang ist für die Euro-Führerscheinklassen A, A1, B, BE, L, M und T gültig.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE