Kurzweiliger Narrentanz begeistert

Ein buntes Programm wurde beim Narrentanz in der Stadthalle Rüthen geboten
Ein buntes Programm wurde beim Narrentanz in der Stadthalle Rüthen geboten
Foto: Tanja Frohne
Es ist diese außergewöhnliche Mischung aus karnevalistischem Programm, verkleideten Gästen und lockerer Partystimmung, die den Narrentanz in Rüthen zu einem besonderen Höhepunkt im närrischen Sessions-Kalender macht.

Rüthen..  Es ist diese außergewöhnliche Mischung aus karnevalistischem Programm, verkleideten Gästen und lockerer Partystimmung, die den Narrentanz in Rüthen zu einem besonderen Höhepunkt im närrischen Sessions-Kalender macht. „Wir legen hier viel Wert auf heimische Akteure“, betonte Karnevalspräsident Frank Föllmer, der die närrischen Gäste zusammen mit Sebastian Becker, Oberst der Jungschützen, die den Narrentanz gemeinsam mit der KG veranstalten.

Mischung aus Show und Tanz

Schon zu Beginn des Programms, durch das KG-Vize Uwe Kaps führte, hatte sich die Halle gut gefüllt. Das Bestreben der Organisatoren, das junge Publikum schon früher anzulocken, hatte somit gefruchtet. Wäre auch zu schade gewesen, wenn sie die gelungene Mischung aus Show und Tanz verpasst hätten. Als Eisbrecher des Abends fungierte dabei die Rüthener Kindergarde, die mit ihrem Showtanz „Unsere Welt“ nicht nur bunte Kostüme präsentierte, sondern auch eine Botschaft transportierte: Achtet auf eure Welt, sonst rächt sich die Natur fürchterlich.

Vor allem den weiblichen Gästen wurde es beim Schwarzlicht-Auftritt der KG-Jugendgruppe „Anonymus“ heiß: Zu „You can leave your Hat on“ zeigten sie– begleitet von ohrenbetäubendem Gekreische – einen Männer-Striptease, behielten neben den Hüten allerdings auch die Boxer-Shorts an.

Die aufgeheizte Stimmung rief auch gleich den Vorstand der Jungschützen auf den Plan, der sich vorsorglich in Feuerwehr-Uniformen geworfen hatte und einen Showtanz aufführte – statt gelöscht wurde so das karnevalistische Feuer allerdings noch weiter entfacht.

Wer dachte, dass es besser kaum werden könnte, wurde eines Besseren belehrt. In bester Top Gun-Manier war ihr Auftritt ein besonderer Hingucker, der durch ausgefeilte Choreographie und beste Körperbeherrschung bestach. Schließlich zeigten die Jungs auch, wie viel militärischer Drill hinter diesem Auftritt steckt.

Da mag es der Elferrat der KG Rüthen doch etwas ruhiger. Sissi und Franzl ließ er mitsamt Hofstaat zum Wiener Opernball aufmarschieren, nur um Minuten später als gestandene bayrische Mannsbilder über die Bühne zu tanzen.

Gleich zwei Auftritte hatte die Jugendgarde der KG Rüthen. Sie zeigte ihren Gardetanz zu „Verdammt lang her“ ebenso wie ihren Showtanz „Nachts im Puppentraumland“. Ein passendes Thema, lassen die Rüthener doch immer gern die Puppen tanzen.

Nacht zum Tag gemacht

Für ebenso viel Begeisterung wie ihr Showtanz sorgte der der KG-Damengarde, die als Nachteulen die Nacht zum Tag machten. Die tollen Kostüme faszinierten die Gäste in der Stadthalle ebenso Musik und Choreographie. Ein toller Schlusspunkt unter einem unterhaltsamen, kurzweiligen Programm. Wie die Eulen vorhergesagt hatten, endete der Abend noch lange nicht, und die karnevalistischen Narrentanz-Gäste machten wirklich die Nacht zum Tag. Ausgelassen wurde noch viele Stunden getanzt und gefeiert.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE