Kultur-Wettbewerb Mixed Up geht in die elfte Runde

Kreis Soest..  Der bundesweite Wettbewerb Mixed Up für Kooperationen zwischen Kultur und Schule startet zum elften Mal. Unter dem Motto „Durch Zusammenarbeit gewinnen!“ werden 2015 Bildungspartnerschaften gesucht, die nachhaltig gut zusammenarbeiten und Kindern und Jugendlichen künstlerisches Schaffen, umfassenden Kompetenzerwerb und Persönlichkeitsbildung ermöglichen. Per Onlineformular können sich Kooperationen von Kultur und Schule bis zum 15. Mai bewerben. Darauf weist der Kreis Soest hin.

Ausgelobt wird der Wettbewerb vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ).

Zugänge zur kulturellen Bildung

Prämiert werden herausragende Kooperationen von Trägern und Einrichtungen der kulturellen Kinder- und Jugendbildung mit Schulen. Im Fokus steht dabei der Aspekt, wie die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Akteure Zugänge zur kulturellen Bildung erweitert und dadurch kulturelle und soziale Teilhabe, Bildungschancen und gesellschaftliche Beteiligung fördert.

Sieben Preise in Höhe von je 2500 Euro werden vergeben: Zwei Mixed Up Auszeichnungen „Partizipation“ gibt es für Kooperationen, die in Kulturprojekten besondere Möglichkeiten für die Selbstbestimmung von Kindern und Jugendlichen vorsehen, neue Partizipationsformen erproben und die gesellschaftspolitische Mitsprache von Schülerinnen und Schülern fördern. In der Kategorie „Start Up“ wird ein tatkräftiger Neueinsteiger in der Kooperationslandschaft von Kultur und Schule prämiert. Der Preis „Ländlicher Raum“ geht an eine Kooperation, die jenseits der großen Ballungsgebiete modellhafte und übertragbare Wege der Kooperationspraxis von Kultur und Schule beschreitet.

Nachhaltigkeit und Teilhabe

Die Auszeichnung „Dauerbrenner“ zielt auf den Bereich der Nachhaltigkeit ab. Den Preis in der Kategorie „Teilhabe“ gibt es für eine Zusammenarbeit, die auf den Schwerpunkt Zugangswege abzielt. Den „Länderpreis NRW“ gibt es für eine Partnerschaft, in der Träger und Einrichtungen der kulturellen Kinder- und Jugendbildung die Entwicklung und Umsetzung eines kulturellen Schulprofils auf den Weg bringen und unterstützen. Gestiftet wird der „Länderpreis NRW“ vom Ministerium für Schule und Weiterbildung Nordrhein-Westfalen.