Königspaar freut sich auf drei Tage mit bester Stimmung

Kneblinghausen..  Auf ein „wunderbares und aufregendes, vor allem aber unvergessliches Regentschaftsjahr“, blicken Andreas Rickert und Elisabeth Oesterhoff als Königspaar der Schützenbruderschaft St. Nikolaus Kneblinghausen zurück. Jetzt aber neigt es sich seinem Ende zu. Bevor es aber soweit ist, wollen sie mit allen Schützenbrüdern und vielen Gästen aus dem Dorf wie auch der Umgebung dessen letzten Höhepunkt feiern. Dies ist an diesem Wochenende der Fall. Vom 30. Mai bis zum 1. Juni steht der Ort ganz im Zeichen des Schützenfestes.

Die Festeröffnung erfolgt am Samstag, 30. Mai, um 17.30 Uhr mit Umzug, Ständchen für Ortsvorsteher Friedhelm Thomas und Ehrung der Jubelmajestäten. Dies sind Helene Thomas (50 Jahre), Ulrich Dünschede und Christa Krewett (40 Jahre) sowie Mechthild Schäfers (25 Jahre). Um 20 Uhr schließt sich der Festball an. Das Programm am Sonntag beginnt um 9 Uhr mit Hochamt und Prozession, um 11 Uhr folgt die Ehrung der Jubilare, bevor um 14.30 Uhr der große Festumzug mit Präsentation am Ehrenmal anschließt. Um 20 Uhr folgen Polonaise und Festball.

Am Montag, 1. Juni, wird um 9 Uhr eine Schützenmesse gefeiert, bevor ab 10.30 Uhr beim Vogelschießen die Nachfolger von Andreas Rickert und Elisabeth Oesterhoff ermittelt werden. Diese präsentieren sich ab 17.30 Uhr im Festumzug, bevor die Feierlichkeiten ab 20 Uhr mit einem weiteren Festball enden.

Die musikalische Begleitung der drei Festtage übernehmen in bewährter Weise das Tambourkorps Oestereiden, der Musikverein Suttrop sowie die Tanzband „Balance“ des Musikvereins Suttrop.