Kallenhardt feiert längstes Schützenfest im Kreis

Kallenhardt..  Mit einem zünftigen Auftakt begann am Pfingstwochenende das wohl längste Schützenfest des Kreises in Kallenhardt. Dabei standen am ersten der insgesamt vier gefeierten Tage die Ehrungen zahlreicher Schützenbrüder im Vordergrund. Vorab bedankte sich Schützenoberst Dr. Hermann Burg jedoch bei dem amtierenden Königspaar Dieter und Martina Thiele für „eine gelungene Saison und eine hervorragende Repräsentation des Vereins“, sowohl beim Kreisschützenfest in Erwitte, als auch beim Stadtverbandsfest, welches 2014 in der heimischen Festhalle gefeiert wurde.

Drei Jubelkönigspaare

Außerdem geehrt wurden insgesamt drei Jubelkönigspaare, darunter Alfred und Ilona Finger, die vor 50 Jahren das Dorf regierten. Ebenso beglückwünscht wurden Hedy Kruse für ihr 40-jähriges Jubiläum sowie Albert Köller und Cornelia Becker-Burg, welche in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum feiern. Neben den Königspaaren wurden viele Schützenbrüder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt. So hatte Königin Martina Thiele mit dem Anstecken der Orden alle Hände voll zu tun.

Geehrt wurden für 60-jährige Mitgliedschaft: Johannes Brandschwede, Horst Gaebel, Paul Geisler, Hugo Menzel sen., Franz Meyer, Ludwig Müller, Rudolf Nolte, Josef Schulte, Theo Schwarte, Walter Stepen, Meinolf Teipel, Johannes Thielmann sen. Für 50-jährige Mitgliedschaft: Heinz-Theo Aust, Bernhard Brandschwede, Johannes Eickhoff, Manfred Frohne, Gerd Geesmann, Herbert Gille, Rainer Köller, Gerhard Nolte, Walter Schulte, Rudolf Teipel. Für 40-jährige Mitgliedschaft: Willi Aust, Norbert Aust-Bergmann, Dr. Hermann Burg, Anton Cramer, Herbert Cramer, Norbert Fechner, Walter Frohne, Dietger von Fürstenberg, Dieter Gregorsitza, Ulrich Halbey, Burkhard Henneböhl, Antonius Jakobi, Günther Keuthen, Hubert Knippschild, Hans-Josef Mekus, Heribert Müller, Jörg Pahl, Martin Pflug, Wolfgang Risse, Günter Roters, Gerd Rüther, Josef Schopohl, Clemens Teipel, Hartwig Thiele, Karl-Heinz Wegner, Dieter Westermeier.

Immer zur Stelle

Für 25-jährige Mitgliedschaft: Dieter Bodenbach, Frank Burg, Gyso von Bonin, Michael Denz, Constantin von Fürstenberg, Lars Geesmann, Andreas Kirchner, Frank Meschede, Jürgen Müller, Mark Rösner, Matthias Stallmeister, Stefan Zeppenfeld, Wolfgang Zint.

Zudem wurden zwei Schützenbruder mit dem Orden für besondere Verdienste im Schützenwesen ausgezeichnet: Hugo Menzel und Bernd Gerwiner erhielten für ihr Engagement im Verein eine besondere Anerkennung. „Ihr seid immer zu Stelle, wenn man euch braucht“, bedankte sich der Oberst. „Es sollte uns stolz machen, dass uns so viele Mitglieder unterstützend zur Seite stehen“. Und auch die Zukunft des Schützenvereins ist dank zahlreicher Neueintritte sicher gestellt, die am vergangenen Samstagabend ihren Einstand feierten.