Jürgen Klopp wird neuer Markenbotschafter für Warsteiner

"Authentisch und volksnah" findet man ihn bei Warsteiner: Jürgen Klopp wird neuer Markenbotschafter der Brauerei.
"Authentisch und volksnah" findet man ihn bei Warsteiner: Jürgen Klopp wird neuer Markenbotschafter der Brauerei.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Erfolgsmeldung für die Warsteiner Brauerei: Fußball-Trainer Jürgen Klopp hat einen Vierjahresvertrag unterschrieben. Klopp ist neuer Markenbotschafter.

Warstein/Liverpool.. Schnell waren sich beide Partien einig. Die Liebe zum Bier war letztlich überzeugendste Grundlage, in Liverpool mit einem Warsteiner anzustoßen. Jürgen Klopp hat in dieser Woche im Beisein von Warsteiner Brauerei-Inhaberin Catharina Cramer, Marketing- und Vertriebsgeschäftsführer Martin Hötzel sowie Marketingdirektor Jordi Queralt einen Vierjahresvertrag unterschrieben.

Brauerei „Ich freue mich besonders über diese Partnerschaft, weil ich mit einem leckeren Warsteiner auch ein Stück Heimat verbinde", sagte Kult-Trainer Klopp bei der Vertragsunterzeichnung. "Meine Großeltern hatten eine kleine Brauerei und ich weiß den Genuss eines guten Bieres zu schätzen. Letztendlich bin ich als deutscher Fußball-Trainer auch ein Stück weit Botschafter unseres Volkssports, genauso wie ein Warsteiner Bier weltweit als Botschafter bester deutscher Biertradition verstanden wird“, ergänzte der ehemalige Erfolgs-Coach von Borussia Dortmund.

"Jürgen Klopp ist volksnah"

Groß war die Freude in England auch bei den Vertretern aus dem Sauerland. „Jürgen Klopp ist ein perfekter Markenbotschafter für unsere alkoholfreien Premium Biere. Er ist geradlinig, authentisch und volksnah.

Besonders die Leidenschaft für sein Handeln entspricht unserer Markenphilosophie: Jürgen Klopp strebt wie wir nach absoluter Premium Qualität – er beim Fußball und wir bei der Bierherstellung. Er ist ein großer Sympathieträger und wir sind begeistert in Zukunft mit Jürgen Klopp zusammen zu arbeiten“, sagte Warsteiner Inhaberin Catharina Cramer.

Geplant ist eine großangelegte Werbekampagne ab April 2016.