Das aktuelle Wetter Soest 14°C
EM 2012

Italienische Nacht in Soest und Lippstadt - 8000 Besucher beim Public Viewing

29.06.2012 | 03:49 Uhr
Die Provokationen haben nichts genützt: Deutschland ist raus, Italien im Finale.Foto: Hartwig Sellmann/WNM

Kreis Soest.  Aus und vorbei: Das Sommermärchen der Fußball-EM 2012 aus deutscher Sicht endete in einer italienischen Nacht. Auch im Kreis Soest war die Enttäuschung groß. Vor dem Anstoß herrschte aber noch eine tolle Stimmung

Mit 1:2 (0:2) haben die Jungs der DFB-Elf das Halbfinale der Europameisterschaft gegen Italien in Warschau verloren. Auch im Kreis Soest war die Enttäuschung über das Ausscheiden groß. Es herrschte Katerstimmung, weil Deutschland nicht das Finale erreichte.

Die Fans strömten zum Public Viewing in den Alten Schlachthof und in die Stadthalle nach Soest. Sensationell war auch die Begeisterung in Lippstadt. Vor der Großleinwand auf dem Rathausplatz fieberte das Publikum mit der deutschen Mannschaft.

Menschenmassen mit schwarz-rot-goldenem Outfit strömten in die südliche Schützenhalle und drückten den Jungs von Bundestrainer Jogi Löw die Daumen. Alles umsonst – nach 90 Minuten triumphierte Italien. Einige Tränen flossen auf deutscher Seite nach dem „Rudelgucken“. Doch fair gratulierten die Lippstädter den italienischen Mitbürgern am Rathausplatz zum Sieg. Herzliche Gesten spielten sich ab. Und alles blieb friedlich in der Italien-Nacht.

EM-Party in Soest und Lippstadt

Insgesamt zählte die Polizei auf den größeren Events im Kreis Soest rund 8000 Besucher beim Public-Viewing. Nach dem Spiel kam es in Soest und Lippstadt zu Autokorsos. In der größten Stadt des Kreises waren es die glücklichen Fans von Italien, die den Verkehr in der Innenstadt zeitweise blockierten. Nennenswerte Zwischenfälle gab es jedoch nicht. Ein friedliches Fußballfest bei dem aber so manchem deutschen Fan die Laune am Feiern verloren gegangen ist.

Hartwig Sellmann



Kommentare
Aus dem Ressort
Schwarzfahrer im RLG-Bus Mangelware
Kontrolle
Wer den Bus nutzt, muss - von wenigen Ausnahmen abgesehen - auch zahlen. Aber hat jeder sein gültiges Ticket? Auch die RLG kontrolliert auf ihren Linien, ob alle einen gültigen Fahrschein haben. Wir waren dabei.
Nur wenige Temposünder im Kreis Soest - Blitzmarathon-Bilanz
Blitzmarathon
Nach dem zweiten bundesweiten Blitzmarathon zieht die Polizei für den Kreis Soest ein positives Fazit. "Die Autofahrer haben sich vorbildlich verhalten", heißt es aus der Behörde. Es gab nur wenige Raser auf den Straßen. In Oestereiden erwischten die Beamten einen Temposünder, der unter...
Rat soll Einvernehmen nachliefern
Politik
Einspruch legen SPD- und BG-Fraktion gegen die Verweigerung des gemeindlichen Einvernehmens zu den Bauvorhaben der Familie Witthaut in Kneblinghausen ein. Sozialdemokraten und Bürgergemeinschaft halten dies für rechtswidrig.
2310 Raser auf der Autobahn - Blitzmarathon in Südwestfalen
Blitzmarathon
Beim zweiten bundesweiten Blitzmarathon waren in Nordrhein-Westfalen mehr als 3500 Polizisten an 3400 Messstellen im Einsatz. Radarkontrollen an den Schulwegen standen im Fokus. Schulkinder hatten vorgeschlagen, wo geblitzt werden soll. Hier lesen Sie alles über den Blitzmarathon in Südwestfalen.
„Heldin des Alltags“ feiert Jubiläum
Kunst
Idealismus ist wohl ein besonderes Kennzeichen der Soest Kunst-Praxis, die Ende des Monats ihren 20. Geburtstag feiert. Susanne Lüftner, Gründerin und Leiterin dieser außergewöhnlichen Einrichtung, wird am Sonntag, 28. September, von 11.30 Uhr bis 18 Uhr zum Jubiläumsfest einladen (Soest, Paradieser...
Fotos und Videos
Nightglow-Finale in Warstein
Bildgalerie
WIM 2014
WP-Mobil auf dem WIM-Gelände
Bildgalerie
WIM 2014