Infoabend zur Flüchtlingssituation

Warstein..  Die Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen stellt auch die Stadt Warstein vor zunehmende Herausforderungen. So ist die Zahl der Menschen, die der Stadt zugewiesen werden, in den letzten Wochen deutlich angestiegen. Die Aufnahme von Flüchtlingen und Asylbewerbern ist eine Aufgabe, die eine Verwaltung alleine nicht bewältigen kann. Hier ist ein breites bürgerschaftliches Engagement aller gesellschaftlichen Gruppen und Institutionen gefordert, welches schon an vielen Stellen in guter Weise vorzufinden ist.

Informationsabend

Bürgermeister Manfred Gödde lädt nun zusammen mit ehrenamtlichen Helfern zu einer Informationsveranstaltung zur Unterbringungssituation in Warstein ein. Diese soll am Donnerstag, 29. Januar, um 18 Uhr im Forum des Gymnasiums Warstein, Schorenweg 9, stattfinden. An diesem Abend will man gemeinsam über die Aufnahme und Unterbringung informiert werden. Zudem soll über ehrenamtliche Hilfsangebote diskutiert werden und wie diese weiter ausgebaut werden könnten.

Auf dem Programm steht ebenfalls die Überlegung, einen „Runden Tisch“ zu gründen, um die Angebote in den einzelnen Ortschaften auszubauen und zu vernetzen. Interessierte sind herzlich eingeladen.