Hausnummern können lebenswichtig sein

Rüthen..  Im Notfall sind Feuerwehr und Rettungsdienst, aber auch Polizei auf deutlich sichtbar angebrachte Hausnummern dringend angewiesen, damit die Einsatzstelle ohne jede Verzögerung so schnell wie möglich gefunden werden kann. Beim alljährlichen Straßenrundgang durch die Bergstadt fehlten an rund drei Dutzend Häusern die Hausnummer, an anderen waren sie durch hochragende Büsche verdeckt oder nur schwer sichtbar zu erkennen.

„Gerade im Ernstfall kann die auf den ersten Blick erkennbare Hausnummer wichtige Sekunden sparen, die ansonsten für die Orientierung drauf gehen“, sagt Rüthens Löschzugführer Franz-Josef Hüske. Deswegen müssen Hausnummern so angebracht werden, dass man sie von den öffentlichen Verkehrsflächen – vom Gehsteig oder noch besser vom Einsatzfahrzeug auf der Straße – aus lesen kann. Wünschenswert wäre, so Hüske, eine kontrastreiche oder im Idealfall gut beleuchtete Hausnummer.

Positive und negative Beispiele

„Wir stellen fest, dass bereits einige Hausbesitzer auf die energiesparende LED-Technik zurückgegriffen haben und nachts durchgängig die Hausnummer beleuchten.“ Aber es gebe auch immer noch Beispiele für schlecht sichtbare Hinweisschilder. So seien verdeckte Hausnummern ebenso ein Problem wie Ziffern, die in der gleichen Farbe wie ihr Untergrund gehalten sind. Franz-Josef Hüske: „Die nächtliche Sichtbarkeit ist mangels Kontrast dann kaum gegeben.“ Aber auch schlecht sichtbare Anbringungen – zu tief oder an der falschen Hausseite – sind zu finden. Schlimmer noch sind jene Situationen, in denen sich die Hausnummer im Hauseingang befindet und gar nicht von der Straße aus zu entdecken ist.

Appell an das Verantwortungsgefühl

Der Löschzug Rüthen erinnert im Eigeninteresse der Bewohner daran, dass nach dem Bundesbaugesetz grundsätzlich jeder Eigentümer verpflichtet ist, sein Grundstück mit der zugeteilten Hausnummer zu versehen. Bei einer Vielzahl von Hausunfällen oder notfallmedizinischer Krankheitsbilder werde der Behandlungserfolg durch Zeitverzögerung gemindert, appelliert die Feuerwehr an die Verantwortung der Hauseigentümer.