Geschickt auf zwei Rädern

Warstein..  Mit viel Geschick meisterten die großen und kleinen Radfahrer den Parcours beim Finale der Fahrrad Schulmeisterschaft. Angetreten waren die Grundschulen aus Allagen, Belecke, Warstein und Suttrop, die Realschule Belecke sowie die Liobaschule, in deren Sporthalle das Turnier stattfand.

Insgesamt 144 Fahrer aus 29 Klassen fuhren nacheinander über schmale Hindernisse. Teils mussten sie diese umkreisen. Hinterher ging es zwischen aufgestellten Pollern hindurch bis zum Ziel. Wichtig: Für jeden Fehler bekamen die Fahrer einen Punkt. Das Team mit den wenigstens Fehlerpunkten durfte sich Sieger nennen.

Pokal und Geldpreise

Den ersten Platz belegte die 8b der Realschule Belecke mit null Ausrutschern. Die Schüler sicherten sich den Pokal und einen Geldpreis von 175 Euro. Der zweite Platz und damit 125 Euro gingen an die 7a der Realschule Belecke.

Das Team der Grundschule Allagen bekam den dritten Platz und 75 Euro. In 20 Turnieren an verschiedenen Schulen konnten sich die Teilnehmer für das gestrige Finale qualifizieren.

Der Motor- und Fahrrad Club Portugale Suttrop hat die Meisterschaft zum ersten Mal veranstaltet. „Dafür ist das schon ganz gut gelungen“, freute sich Dirk Franke, Clubmitglied und Teil der Turnierleitung.