Flugtage zum 65-Jährigen des Soester Vereins

Soest..  65 Jahre ist ein gängiges Alter, in dem viele an den Ruhestand denken – oder ihn schon genießen. Nicht so die Flugsportgemeinschaft Soest. Vielmehr soll das 65. Jahr der Vereinsgründung gebührend gefeiert werden.

„Fly-In“ für auswärtige Piloten

Zu diesem Anlass finden vom 7. bis 9. August die „Flugtage 2015“ statt. Zuletzt lud die FSG Soest im Jahr 2010 zu einer solchen Veranstaltung auf den Flugplatz im Lohner Klei ein. Dieses Jahr hält das Konzept ein „Fly-In“ für auswärtige Piloten sowie Flugvorführungen mit Oldtimern und Kunstfliegern bereit. Die ersten Anmeldungen befreundeter Fliegerkollegen liegen bereits vor, und auch mehrere Vorführpiloten haben schon fest zugesagt. So werden zahlreiche tollkühne Männer und Frauen in ihren fliegenden Kisten luftige Akrobatik vom Feinsten zeigen.

Peggy Krainz steht dabei während der geflogenen Rollen und Loopings auf der oberen Tragfläche eines Stearman Doppeldeckers. Dieter Gehling führt seine plump aussehende aber sehr wendige PZL 106 Kruk vor – ein Agrarflugzeug aus der ehemaligen DDR.

Gelegenheit für Rundflüge

Wer selber einmal die Soester Börde von oben sehen möchte, wird auch nicht enttäuscht werden. Sowohl mit den vereinseigenen Sportmaschinen als auch mit Oldtimer-, Segel- und Kunstflugzeugen sind Rundflüge möglich. Nach dem Programm sorgen Ballon glühen und Live-Musik für einen gelungenen Tagesabschluss. Der Eintritt ist am Freitag frei, Samstag und Sonntag kostet er jeweils 7 Euro; bis 14 Jahren ist der Eintritt frei.