Faltwand schützt vor Überflutungen

Warstein..  1,20 Meter breit und 1,40 Meter hoch – wirklich handlich ist sie nicht, aber wohl trotzdem die Investition, die mein Leben 2014 am deutlichsten vereinfacht hat. Die Rede ist von der Duschwand, die wir vor ein paar Wochen auf den Rand meiner Badewanne montiert haben.

Aber von vorn: Als ich im März nach Warstein kam, waren im Haus meiner Großeltern noch Zimmer für mich frei. Eine günstige Wohnmöglichkeit bei meinen Liebsten mit kurzem Weg zur Arbeit – die Vorteile waren überzeugend.

Dagegen stand eigentlich nur ein einziger Nachteil. Die Badewanne war bisher nicht auf einen Dusch-Fan wie mich ausgelegt. So kniete ich jeden Morgen in der Wanne und achtete peinlich genau darauf, dass kein Tropfen überspritzte. Zugegeben, die tägliche Körperpflege war zwar etwas unbequem, aber für ein halbes Jahr war das knieende Duschen auszuhalten.

Seitdem feststeht, dass ich länger in Warstein bleibe, blieb mir dann aber keine andere Wahl; eine Badewannenfaltwand musste her. Endlich ist nun die Gefahr gebannt, selbst bei einer kurzen Dusche das gesamte Badezimmer zu überfluten. 44,95 Euro – definitiv gut investiert.