Fahrrad-Stadt Soest landet auf 33. Platz

Soest..  Einen respektablen 33. Platz von insgesamt rund 300 Städten und Gemeinden mit bis zu 50 000 Einwohnern in der ganzen Bundesrepublik hat die Stadt Soest bei einem aktuellen Fahrradklimatest erzielt. Dies hat der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) jetzt in Berlin bekanntgegeben. Im Vergleich zu einem ähnlichen Wettbewerb im Jahr 2012 hat sich die Stadt Soest leicht verbessern können.

Den Wettbewerb hatte der Club im vergangenen Jahr ausgeschrieben. In ganz Deutschland nahmen mehr als 100 000 Bürger an der Umfrage teil. Aus Soest hatten knapp 300 Antwortgeber bei dem Test mitgemacht. Die Beteiligten sollten das „Fahrradklima“ in ihrer Stadt bewerten.

An 17. Stelle in NRW

Im Vergleich zu Städten der ähnlichen Größenklasse in NRW belegt Soest Platz 17 von 67 Kommunen. Besonders gut schnitt Soest bei den Kriterien „Erreichbarkeit Stadtzentrum“ und „zügiges Radfahren“ ab. Mehr Augenmerk sollte die Stadt nach Meinung der Teilnehmer aus Soest u.a. auf die „Breite der Radwege“ und auf die „Führung an Baustellen“ legen. Verglichen mit anderen Städten konnte Soest bei der „Fahrradförderung in jüngster Zeit“ punkten. Damit wurden Maßnahmen zur Steigerung der Attraktivität des Radverkehrs besonders gelobt. Nachbessern sollte die Stadt bei den Abstellanlagen.