Erik Händeler blickt in die Zukunft

Belecke..  Der nächste Beitrag im Rahmen der Reihe „Warstein 360°“, eine Kooperation zwischen Infineon und der VHS Lippstadt, findet am Donnerstag 23. April um 19 Uhr im Infineon-Forum statt.

Was erwartet uns in der Zukunft? Das ist wohl eine der Fragen, die uns Menschen am meisten beschäftigt. Hier ist es egal, ob es sich um Staatsoberhäupter, Unternehmer, Wissenschaftler oder Durchschnittsbürger handelt. Auch Erik Händeler, Wirtschaftsjournalist, Zukunftsforscher und gelistet unter den „Top 100 Excellent Speakers“, hat sich diese Frage gestellt und interessante Antworten gefunden.

Dazu nutzt Händeler die Theorie der langen Konjunkturwellen nach Nikolai Kondratieff. Anders als alle anderen Wirtschaftstheorien ist die von Kondratieff umfassender als jene, die Wirtschaft nur unter monetären Aspekten diskutiert. Ob in der Schule, an der Börse oder im Kranken- und Gesundheitswesen: Vor dem Hintergrund der Kondratieffthorie werden die aktuellen Phänomene aus Wirtschaft und Sozialwesen verständlich und regen zum Nachdenken an.

In seinem spannenden Vortrag erfahren die Zuhörer, warum und wie Familienqualität, Wertvorstellungen und unser Verhalten einen erheblichen Einfluss auf unseren wirtschaftlichen Wohlstand haben. Karten an der Abendkasse möglich oder unter www.vhs-lippstadt.de