Endlich das eigene Vereinsheim eingeweiht

Belecke..  Der Spielmannszug des TuS Belecke traf sich am Samstag Abend zur Abteilungshauptversammlung im Hotel Röttger. Die Abteilung mit ihrem Vorsitzenden Stephan Weber blickte auf ein musikalisch erfolgreiches Jahr 2014 zurück und freut sich auf weitere musikalische Höhepunkte im aktuellen Jahr 2015.

Hubertus Jesse und Anja Nölle stellten den Anwesenden ihr Projekt „Zukunftswerkstatt Belecke“ vor, das sich mit der Frage „Wie stellen wir uns die Zukunft von Belecke bzw. Warstein vor?“ beschäftigt. Mit Themen wie Wohnen, Arbeiten und Wohlfühlen wollen sie die Bürger animieren, über den demografischen Wandel und die Zukunft Beleckes zu diskutieren. Dazu werden alle Interessierten am 7. März in die Aula eingeladen, um in einer aktiven Diskussion Ideen zu sammeln.

Für 40-jährige Treue geehrt

Der Abteilungsvorsitzende freute sich zudem über viele Ehrungen in diesem Jahr. Der Vorsitzende des Gesamtverbandes Arno Döben ehrte Wilfried Steimann als aktives Mitglied und Bernd Schäfer und Helmut Hoppe als passive Mitglieder für 40- jährige Treue.

Für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft und ihr Engagement als Flötistin, Ausbilderin und Kassiererin wurde Christine Mintert geehrt. Julian Berner, Daniel Burtzlaff, Tobias Gerte, Jonas Lütkeduhme, Cedric Maas, Daniel Mahnke und Nicola Raulf wurden für eine 10-jährige aktive Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Geschäftsführer Matthias Cruse widmete sich dem Jahresbericht 2014 und zeigte sich zufrieden, dass auch das vergangene Jahr nach dem Jubiläumsjahr 2013 ein „ruhiges“, aber durchaus erfolgreiches Jahr für den Spielmannszug war. Bei zahlreichen Terminen wie Karneval, der Einweihung des Kunstrasenplatzes, diversen Schützenfesten wie in Nuttlar, Uelde und natürlich beim heimischen Schützenfest in Belecke waren die Musiker eine Institution.

Dank an Ausbilder

Ein Höhepunkt war die Einweihung des eigenen Vereinsheims in der ehemaligen „Vogelstange“ neben der Schützenhalle. Anlässlich dieser neuen Räumlichkeiten veranstaltet der Spielmannszug für alle aktiven und passiven Mitglieder einen Tag der offenen Tür am 14. März. Ein Ausflug in die Eifel stärkte das Gemeinschaftsgefühl der Musizierenden.

Bei den diesjährigen Wahlen wurde Michael Vahle einstimmig als neuer zweiter Vorsitzender gewählt, da sich Andreas Gabel nach 11 Jahren aus der Vorstandsarbeit zurückzieht. Er wurde für sein großes Engagement in den letzten Jahren geehrt. Simone Hömberg übernimmt das Amt der zweiten Beisitzerin, Carolin Humpert und Daniel Burtzlaff sind die neuen Kassenprüfer. Celina Maas wurde von den anwesenden Jugendlichen erneut als Jugendvertreterin gewählt. Jürgen Schulte, Simone Nölle, Tobias Welzel und Matthias Cruse sind die neuen Vertreter in der Delegiertenversammlung.

Die musikalische Leiterin Nicola Raulf blickte durchaus positiv auf das vergangene Jahr zurück und dankte besonders den Ausbildern, die sich um die Ausbildung des Nachwuchses kümmern.