Drei neue Könige bei Sportschützen

Warstein..  Die Sportschützen der Bürgerschützengesellschaft Warstein feierten jetzt ihr traditionelles Sommerfest unter den Linden an der Sauerlandhalle bei allerbestem Sommer-Wetter.

Zahlreiche Sportschützen, Freunde und Gönner fanden sich unter den Linden ein, um mit frisch gebackenen Waffeln, leckeren Grillspezialitäten und kühlen Getränken ein paar gesellige Stunden zu verbringen.

Spannender Wettkampf

Höhepunkt des Sommerfestes war wieder einmal das Vogelschießen der Sportschützen sowie der Gäste. Nachdem der vom Vogelbauer Stephan Helm hergestellte Vogel hochgezogen war, fanden sich fast 20 Sportschützen unter der Vogelstange ein, um die Königswürde zu kämpfen.

Nach einem spannenden Wettkampf errang schließlich Dietmar Schrewe mit dem 92. Schuss die Königswürde. Zu seiner Königin erkor er seine Ehefrau Sabine Schrewe. Die Insignien holten sich Konni Heller (Apfel), Reinhardt Meerbach (Krone), Walter Heller (Zepter). Im Anschluss fand das Vogelschießen der Gäste statt. Auch hier war dank vieler Bewerber ein spannender Wettkampf garantiert. Letztlich konnte sich Jürgen Menke durchsetzen und ging aus dem Wettstreit als König hervor. Zu seiner Königin wählte der neue Regent seine Lebensgefährtin Elvira Stockhausen. Die Insignien bei diesem Vogelschießen holten sich Jürgen Menke (Apfel), Lena Niestedt (Krone), Julia Menke (Zepter).Zuvor fand das Vogelschießen der Jugendabteilung auf dem Schießstand der Sauerlandhalle statt. Nach 218 Schuss wurde Lukas Hötte neuer Jugendkönig der Sportschützen.

Gesellige Runde

Nach der Proklamation der beiden Königspaare sowie des Jugendkönigs durch den ersten Vorsitzenden der Sportschützen, Jürgen Rüth, wurden noch einige schönen Stunden in geselliger Runde verbracht.