Der Schuldrache „Chili“ hilft gegen Angst in der Schule

Vor einigen Wochen hatte ich Dir die Buchreihe „Erst ich ein Stück, dann du“ vorgestellt. Erinnerst Du Dich? Das ist eine Buchreihe für Leseanfänger, die gerne eine „richtige“ Geschichte lesen möchten, aber noch nicht gut genug lesen können, um ein ganzes Buch allein zu schaffen. Für die gibt es „Erst ich ein Stück, dann du“. Wie es der Name schon sagt, lesen Kinder den einen, (kleinen) Teil der Geschichte, Erwachsene den größeren, der die Geschichte interessant oder spannend macht.

In dieser Reihe gibt es das Buch „Nino und der Schul-Drache“. Nino ist neu in der 2a. Schüchtern und ängstlich verkriecht er sich unter seinem Tisch, da fühlt er sich sicher. Aus einem Lesebuch kommt der Drache Chili zu ihm. Chili hat die Aufgabe, Kindern zu helfen, wenn Ängste zu groß werden. Mit Chili an seiner Seite traut Nino sich, sich am Unterricht zu beteiligen, und beginnt, erste Kontakte zu knüpfen. Als der Rektor das wundersame Lesebuch ausleiht und in seiner Klasse Merkwürdiges passiert, erzählt Nino allen von Chili. Dieser wird daraufhin für jeden sichtbar. Nun ist der freche Ben eifersüchtig auf Nino, da Nino jetzt im Vordergrund steht. Ben verrät, wenn er mal Angst hat, helfe ihm ein aufgemaltes Gesicht auf seiner Fingerkuppe. - Und was hilft Dir, wenn Du mal Angst hast? Viele bunte Bilder untermalen den Text. Ich empfehle das Buch für Kinder ab 6 Jahren. Du kannst das Buch in der Stadtbücherei Warstein-Belecke ausleihen. Foto: Streber