Dank für ständige Einsatzbereitschaft der Löschgruppe

Waldhausen..  Seit einem halben Jahrhundert ist Hauptbrandmeister Albert Haarhoff bei der Feuerwehr aktiv. Dafür wurde er im Rahmen der Generalversammlung der Löschgruppe Waldhausen von Stadtbrandinspektor Michael Döbel mit einer Urkunde und einer Anstecknadel geehrt. Auch Löschgruppenführer Peter Cordes gratulierte im Namen der Löschgruppe hob das 14-jährige Engagements Alberts als Löschgruppenführer hervor.

Neben den 21 Mitgliedern aus der aktiven Wehr und der Altersabteilung nahmen auch zwei Mitglieder der Jugendfeuerwehr an der Versammlung teil. Ein besonderer Gruß galt neben Stadtbrandinspektor Döben auch Ortsvorsteher Reiner Kemper und Ratsmitglied Willi Beele.

Peter Cordes konnte auf ein ereignisreiches Jahr 2014 zurückblicken. Eine Gruppe hatte erfolgreich beim Leistungsnachweis in Lippetal-Weslarn teilgenommen. Die neuen Kameraden Jörg Burkhard und Thorsten Cordes absolvierten erfolgreich die Grundausbildung Modul 1 und 2 in Belecke. Jörg Burkhard und Daniel Brock nahmen an einer Motorsägen Ausbildung teil. An einem Fahrsicherheitstraining in Selm nahmen Andreas Schulz und Daniel Brock teil.

Übernahme in den aktiven Dienst

Als neuer Kassenprüfer wurde Werner Schulz vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Aus der aktiven Wehr verabschiedet wird im Januar Franz-Josef Beele, der im vergangenen Jahr seinen 60. Geburtstag gefeiert hat.

Dafür wird Thorsten Cordes aus der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst übernommen, so dass die Gesamtstärke von 18 aktiven Feuerwehrmännern erhalten bleibt.

Michael Döben freut sich, dass in 2014 etwa 100 neue Uniformen angeschafft werden konnten und dass auch einige Kameraden aus Waldhausen schon die neue Uniform tragen konnten. Weitere Uniformen werden im neuen Jahr angeschafft.

Ortsvorsteher Reiner Kemper dankte der Löschgruppe Waldhausen für die ständige Einsatzbereitschaft im Dienste der Bewohner Waldhausens, auch wenn es im Jahre 2014 nur einen Einsatz gab. Im Vorjahr waren es 13 Einsätze.

Zum Abschluss der Versammlung wünschte Peter Cordes allen Feuerwehrleuten und ihren Familien alles Gute für 2015.