Bernhard Schulte-Drüggelte soll Ehrenvorsitzender werden

Bernhard Schulte-Drüggelte.
Bernhard Schulte-Drüggelte.
Foto: Hans-Albert Limbrock

Die Urwahl bei der CDU im Kreis Soest wurde notwendig, weil der bisherige Bundestagsabgeordnete Bernhard Schulte-Drüggelte aus Möhnesee auf eine weitere Kandidatur verzichtet hat. Im Vorfeld der Kandidatenkür am kommenden Dienstag soll er nun zum Ehrenvorsitzenden des Kreisverbandes gewählt werden.

„Bernhard Schulte-Drüggelte stand 20 Jahre an der Spitze der Kreispartei. Er hat es verdient, dass ihm diese Auszeichnung zu Teil wird“, erklärt der amtierende Kreisvorsitzende Ansgar Mertens, der selbst aus beruflichen Gründen auf eine Kandidatur für den Bundestag verzichtete. Schulte-Drüggelte gehört dem Parlament seit 2002 an.

Aus formalen Gründen müssen die beiden Wahlen in getrennten Versammlungen stattfinden. Der Parteitag mit der Wahl des Ehrenvorsitzenden beginnt um 18 Uhr im Tagungs- und Konferenzzentrum Bad Sassendorf, die Versammlung mit der Nominierung des Bundestagskandidaten findet direkt im Anschluss um 19 Uhr statt.