Beeindruckende Konzentration

Hirschberg..  Mitglieder der Jugendabteilung der Schießsportgruppe Hirschberg unter Jugendleiter Timo Bräutigam haben am Sonntag den „Internationalen Saisonauftakt der Sportschützen – ISAS“ in der Schießsportanlage des Westfälischen Schützenbundes, dem Landesleistungszentrum am Bundes- und Olympiastützpunkt in Dortmund besucht.

Bewusst hatte man sich für den Wettkampf der Juniorenklasse entschieden, um sich über das internationale Leistungsniveau von jungen Schützen aus aller Welt – von Russland bis Schottland, von Norwegen bis zur Schweiz – zu informieren. Zwischendurch bestand Gelegenheit, mit anderen Sportlern ins Gespräch zu kommen und auf den Messeständen der einschlägigen Ausrüster den einen oder anderen Ausrüstungsgegenstand zu ergänzen.

Besonders beeindruckt zeigten sich die Jugendlichen von der Abgebrühtheit und Konzentrationsfähigkeiten der internationalen Sportlerelite, die im erstmals in dieser Wettkampfklasse ausgetragenen Finale keine oder zumindest kaum Nerven zeigten.

Der Tag endete mit einem gemütlichen Essen und der Gelegenheit, ausgiebig zu fachsimpeln. Einstimmig wurde beschlossen, nach der Trainingspause in den Osterferien wieder sportlich ebenso voll durchzustarten. Die jungen Sportler treffen sich auf dem Schießstand unter der Schützenhalle Hirschberg immer dienstags ab 18 Uhr.