Auto abgedrängt und geflohen

Niederbergheim..  Weiter nach Zeugen sucht die Polizei nach einem Unfall auf der B 516 bei Niederbergheim am Montag. Ein 21 Jahre alter Autofahrer hatte schwere Verletzungen erlitten, nachdem sein Wagen von der Fahrbahn gedrängt wurde und in die Böschung stürzte. Der Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Der Unfall ereignete sich gegen 9.50 Uhr, als der 21-Jährige in Fahrtrichtung Soest zum Überholen eines Lastwagens und eines dahinter fahrenden Sprinters ansetzte. Während des Überholmanövers scherte der Fahrer des grauen Sprinters ebenfalls aus, um den Lastwagen zu überholen. Dabei touchierte der Transportwagen das Auto des 21-Jährigen, der daraufhin von der Fahrbahn abkam. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von mehr als 10 000 Euro. Die B 516 war für eine knappe Stunde zwischen der Möhnestraße und dem Haarweg für die Rettungs- und Bergungsarbeiten gesperrt.

Nicht um Verletzten gekümmert

Der Fahrer des Sprinters muss den Unfall mitbekommen haben. Trotzdem fuhr er weiter, ohne sich um den Schaden und den Verletzten zu kümmern. Die Polizei sucht nach Zeugen, die Hinweise auf den Sprinter, der ebenfalls Beschädigungen auf der Fahrerseite aufweisen müsste, sowie auf dessen Fahrer.