Arbeiten lösen Verkehrschaos aus

Warstein..  Stau von der Baustelle an Mestermanns Kreuzung bis zum Kolpinghaus: Die Nerven der Autofahrer auf der Hauptstraße sind gestern Morgen besonders stark strapaziert worden. Denn anders als in der vergangenen Woche wirkten sich die Kanalarbeiten deutlich auf den Verkehr aus.

Zwischenzeitlich regelte trotz der eigens aufgebauten Baustellenampel sogar die Polizei den Verkehr an der Kreuzung nach Suttrop. Erst im Laufe des Vormittags beruhigte sich die Situation wieder. Eine weitere Baustelle ist gestern neu hinzugekommen. Von der Wolfskammer bis zur „Team Academy“ der Brauerei wird die Fahrbahn der B 55 erneuert (wir berichteten).

Die Bundesstraße ist dafür auf einer Länge von 800 Metern halbseitig gesperrt. Eine Ampel regelt den Verkehr, doch Autofahrer müssen noch bis Ende der Woche mit leichten Verzögerungen rechen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE