Arbeiten an der Hachtorstraße starten Dienstag

Rüthen..  Zeitgleich zur Weiterführung der Bauarbeiten im Umfeld des Alten Rathauses wird ab kommendem Dienstag mit den Kanalbauarbeiten in der Hachtorstraße begonnen. Der Kreis Soest hat vom 17. Februar bis 30. Juni für die Hachtorstraße eine Gesamtsperrung des Verkehrs sowie eine Teilsperrung der Gehwege angeordnet. Der überörtliche Verkehr bzw. der Durchgangsverkehr vom Schneringerberg zum Hachtor und in Gegenrichtung wird über Windpothstraße, Oesternstraße und Grabenweg umgeleitet.

Für Anlieger ist die westliche Innenstadt (Burgstraße, Niedere Straße, Kolpinghaus, Johanneskirche, Friedhof etc.) über die Ritterstraße zu erreichen. Fahrzeuge, die nicht durchs Hachtor passen, müssten über die Schulstraße fahren.

Kleinere Bauabschnitte

Es sind einzelne kleinere Bauabschnitte vorgesehen. Der erste reicht von der Ritterstraße bis zur Kreuzung Niedere Straße / Mittlere Straße / Hachtorstraße, der zweite von dort bis zur Einmündung Im Krummen Hagen. Auch sind jeweils die ersten 30 Meter der Niederen und der Mittleren Straße betroffen.

Der Anliegerverkehr auf der Hachtorstraße ist bis zu der mit rot-weißen Absperrbarken markierten Baustelle frei. Der Zugang zu den Grundstücken wird gewährleistet. Hinsichtlich Anlieger- und Kundenparken wird darum gebeten, auf die öffentlichen Stellplätze auszuweichen.

Nur im Schritt-Tempo

Je nach Position der Baustelle wird eine Querung oder Teilnutzung der Restflächen möglich sein – allerdings nur im Schritttempo. Am Dienstag erfolgt die Müllabfuhr noch wie gewohnt, danach müssen die Müllgefäße bzw. gelbe Säcke zu Sammelplätzen gebracht werden. Die betroffenen Anlieger werden darüber noch informiert.