Arbeiten am Sudhaus kurz vor Abschluss

Die vor mehr als einem Jahr begonnenen Bau-Maßnahmen zur Modernisierung des Sudhauses in der Waldparkbrauerei schreiten stetig voran. Am heutigen Donnerstag wurden drei neue Trubgefäße mit zwei Schwerlastkränen über das geöffnete Dach in den Produktionsbereich eingelassen. „Mit der neu geschaffenen Sudlinie können wir zukünftig flexibler agieren; gleichzeitig werden Effizienz und Qualität noch weiter verbessert“, erklärt Ulrich Brendel, Technischer Direktor der Warsteiner Brauerei. Bis zum Spätsommer sollen die Arbeiten am Sudhaus abgeschlossen sein.