Anzahl der Computer im Treff verdoppelt

Über drei moderne Notebooks freut sich das Kinder- und Jugendzentrum in Rüthen. Bekanntlich ist der Treff beliebter Anlaufpunkt für Kinder- und Jugendliche von sechs bis 23 Jahren – und das noch verstärkt, seitdem auch die jungen Bewohner aus dem Flüchtlingsheim dieses Angebot für sich entdeckt haben. Besonders die Nachfrage nach den drei Computern im Jugendzentrum ist groß und die Warteliste lang, so dass die Nutzungszeit für den Einzelnen bereits eingeschränkt werden musste (wir berichteten). Umso mehr freuen sich die Treff-Mitarbeiterinnen Silvia Schomacher und Elena Fehr (hinten von links) über die von der Warsteiner Brauerei gespendeten Notebooks. „Sie kommen genau zum richtigen Zeitpunkt, weil wir mit unseren PCs die Grenze der Kapazitäten erreicht haben“, erklärt Silvia Schomacher. Thomas Wulfert (rechts), Gebietsverkaufsleiter Gastronomie der Brauerei, betont: „Viele Kinder- und Jugendliche haben keinen Computer und freuen sich über das Angebot im Treff. Uns liegt es am Herzen, die gemeinnützige Arbeit des Jugendzentrums zu unterstützen und sind uns sicher, dass die Notebooks gute Verwendung finden werden.“ Foto: Brauerei