Anmelden für Fahrt ins Krematorium

Suttrop..  Die Katholischen Frauen Suttrop bieten am Montag, 20. April, eine Informationsfahrt zum Krematorium Diemelstadt an.

Fast zwei Drittel aller Verstorbenen in Deutschland werden eingeäschert und in einer Urne beigesetzt. Doch es herrscht immer noch große Unwissenheit darüber, wie ein Krematorium arbeitet. Das Krematorium Diemelstadt ist ein modern und freundlich ausgestattetes Haus.

Fragen wie etwa „Wie kann ich mir sicher sein, dass es auch tatsächlich die Asche meines Angehörigen ist, die wir beisetzen werden?“ Oder: „Was passiert mit den künstlichen Knie- oder Hüftgelenken und den anderen wertvollen Metallimplantaten, die nicht mit verbrennen?“ Antworten auf diese und weitere Fragen gibt der technische Leiter des Krematoriums während der Besichtigung. Nach der Führung besteht in gemütlicher Atmosphäre der „Huxmühle“ die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen mit den anderen Teilnehmern ins Gespräch zu kommen.

Aufklärungsarbeit

Mit dieser Fahrt möchte die Katholische Frauengemeinschaft Suttrop Aufklärungsarbeit leisten und dazu ermutigen und einladen, an dieser Veranstaltung teilzunehmen. Die Fahrt richtet sich an alle Interessierten, ausdrücklich auch an Nichtmitglieder und Männer aus dem gesamten Stadtgebiet Warstein.

Abfahrt ist um 12 Uhr an der Kirche in Suttrop. Die Fahrtkosten für Mitglieder betragen 13 Euro, für Nichtmitglieder 16 Euro.