Altstadtfest in Lippstadt mit Coversongs, Funkrock und Soul

Foto: WR
Was wir bereits wissen
Den musikalischen Auftakt beim 37. Altstadtfest in Lippstadt macht auf der Bühne am Rathausplatz am Mittwochabend, 13. Mai, „Deluxe – the radioband“.

Nach dem Fassbieranstich um 19.30 Uhr, der traditionellen Eröffnung, spielt die Band ab 20 Uhr Coverversionen von Kulthits und den beliebtesten Songs von heute.

An Christi Himmelfahrt, 14. Mai, eröffnet nach dem ökumenische Familiengottesdienst Kinderliedermacher Reinhard Horn das Programm mit seinem „Lachen – singen – tanzen“ Mitmach-Konzert.

„Goodbeats“ präsentieren am Donnerstagabend ab 17 Uhr die großen Songs der letzten 60 Jahre im pulsierenden Funkrock-Sound. Eintauchen und Mittanzen ist angesagt. „Let Me Entertain You“, heißt es dann ab 20.30 Uhr. Die Robbie Williams Coverband „Supreme-RW“ verleiht den Songs des Entertainers ihre ganz eigene Note. Die Band gilt als eine der besten Robbie-Williams-Coverbands Europas.

[kein Linktext vorhanden] Partystimmung ist auch am Freitag, 15. Mai, angesagt: Ab 17.30 Uhr macht „Das Wunder“ eine musikalische Zeitreise durch 40 Jahre deutsche Rock- und Pop-Geschichte. Am Abend bringen dann die Music Monks ab 21.30 Uhr die Rathausplatz Bühne zum Beben: Deutschlands erste und einzige Seeed-Tribute-Band.

The „Speedos“ bringen ihre Zuhörer am Samstag, 16. Mai, mit coolen Grooves und viel Power zurück in die Zeit des Rock ‘n‘ Roll. Die Jungs stehen ab 17.30 Uhr auf der Bühne. Ab 20.30 Uhr glänzt die „Soulfamily“ mit schwarzem Soul, eindrucksvollem Sound und coolen Moves mit Mr. Big Fat Mad Moose, dem Soulman himself.

Am Sonntag ist Familientag: Die Big Band Bad Waldliesborn wird ihre Zuhörer ab 12 Uhr verschiedenster Tanz-, Unterhaltungs- und Jazzmusik verwöhnen. Um 15 Uhr heißt es dann: „Mach mal lauter!“ Mit diesem Titel präsentiert Kinderliedermacher „herrH“ alias Simon Horn sein brandneues drittes Album in Lippstadt und lädt zu der Release-Party alle seine Fans ein.

Für einen entspannten Ausklang des Altstadtfest-Wochenendes sorgt das „SKAS-Palastorchester“. Ein breites Repertoire an Swing-Stücken - eigens für diese Band arrangiert - laden zum Tanzen ein und bringen den Sound der 30er und 40er ab 17 Uhr auf den Rathausplatz.