Alter Hase und Neuling bringen Publikum zum Lachen

Allagen..  Mit Büttenreden, Tänzen und Sketchen begeisterten die VAK ihre Gäste am Sonntag beim 55plus-Karneval in der Allagener Möhnetalhalle. VAK-Präsident Sebastian Koch begrüßte alle Jecken unter dem Motto „Der Scheich beschwingt, der Harem lacht – es ist wieder Fastenacht“ und übergab dann das Wort an Ehrenpräsident Heinrich Münstermann, der anschließend durch das bunte Programm führte.

Bereits zu Anfang des Programms gab es mit dem Bibi-Blocksberg-Tanz der Kindergarde den ersten Höhepunkt des Nachmittags. 22 Kinder begeisterten die gut gefüllte Halle und brachten viel Stimmung in die Reihen. Auch die Juniorengarde konnte die Zuschauer für sich gewinnen: Viele verschiedene Elemente und tolle Musik brachten die Zuschauer zum Staunen. Die VAK-Damengarde zeigte noch einmal ihren vergangenen Showtanz mit Asterix und Obelix. Heinrich Münstermann wies aber darauf hin, dass sie ihren neuen Tanz bereits am nächsten Wochenende auf der großen Kappensitzung zeigen werden.

Aber nicht nur die Allagener zeigten, dass sie tänzerisch gut aufgestellt sind: Die Prinzengarde und das Solomariechen Marie Kölbel der GBK zeigten ebenfalls ihr Können und begeisterten Groß und Klein.

Doch der Nachmittag hatte noch einige Höhepunkte mehr zu bieten: Mit 70 Jahren stand Willy Koch noch einmal als Büttenredner auf der Bühne und will auch im nächsten Jahr noch nicht damit aufhören. Aber auch ein Newcomer begeisterte die Karnevalisten: Dominik Schröder gab mit seinen 15 Jahren ein sehr gutes Bild ab und brachte die Gäste zum Lachen und Schmunzeln.

Zugabe des Elferrats

Auch der Elferrat der VAK hatte zwei Auftritte vorbereitet. Bei der „Klapperkiste“ machten Sebastian Koch, Christian Schmidt, Julian Melcher, Philip Münstermann, Jürgen Ahring und Oliver Stratenschulte mit Werkzeugkästen rhythmische Melodien und brachten dabei die Zuschauer so zum Staunen, dass sie gleich im Anschluss eine Zugabe geben durften.

Die CFrAN hatte in diesem Jahr ebenfalls einen Sketch vorbereitet, unter dem Titel „Adam und Eva“ stellten sie die Geschichte aus der Bibel einmal auf eine völlig andere Art dar.

Die Vereinten Allagener Karnevalisten zeigten sich sichtlich zufrieden mit dem gelungenen Nachmittag und freuen sich nun auf die große Kappensitzung: „Es ist so viel los, jetzt freuen wir uns auf unsere Sitzung. Allagen Helau!“